Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach anzüglichen Aussagen ATP-Schiedsrichter Moscarella suspendiert

Wegen anzüglicher und unangemessener Aussagen während eines Spiels ist der italienische Schiedsrichter Gianluca Moscarella von der ATP bis auf Weiteres suspendiert worden.

Der italienische Schiedsrichter Gianluca Moscarella.
Legende: Bis auf Weiteres suspendiert Der italienische Schiedsrichter Gianluca Moscarella. Keystone/Archiv

Gianluca Moscarella soll in der vergangenen Woche beim Challenger-Turnier in Florenz beim Match zwischen dem Portugiesen Pedro Sousa und seinem Landsmann Enrico Dalla Valle ein Ballmädchen unpassend angesprochen haben.

Videos in sozialen Netzwerken verdeutlichen laut ATP Moscarellas Anzüglichkeiten. Demnach hat der Unparteiische ein Ballmädchen vom Stuhl aus mit den Worten «Du bist sehr sexy» und «Ist Dir heiss?» angesprochen.

Video
Moscarella nennt Ballmädchen «sexy»
Aus Sport-Clip vom 01.10.2019.
abspielen

Ausserdem hatte Moscarella in einer Spielpause durch Ermunterungen für Sousa seine Neutralitätspflicht verletzt. Der Italiener gab Sousa den Rat, sich zu konzentrieren und damit Kraft zu sparen.

Vorläufig keine Einsätze mehr

Die ATP bestätigte die Einleitung von Untersuchungen gegen Moscarella. Der Schiedsrichter war in Florenz unmittelbar nach Bekanntwerden der Ausfälle aus dem Verkehr gezogen worden.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.