Zum Inhalt springen

Niederlage gegen Edmund Nächster Rückschlag für Djokovic

Der Serbe scheitert in Madrid in der 2. Runde an Kyle Edmund. Das Auf und Ab geht damit weiter.

Legende: Video Djokovic scheitert an Edmund abspielen. Laufzeit 0:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.05.2018.

Für Novak Djokovic setzte es im 12. Match im Jahr 2018 die 6. Niederlage ab. Gegen Australian-Open-Halbfinalist Kyle Edmund verlor der 30-Jährige 3:6, 6:2, 3:6.

Ich muss weiter hart arbeiten und beten und hoffen, dass mein Spiel bald stärker wird.
Autor: Novak Djokovic

Damit geht Djokovics Achterbahnfahrt in dieser Saison weiter. Beim Auftaktsieg gegen Kei Nishikori hatte der Serbe noch klare Aufwärtstendenz erkennen lassen, gegen Edmund wechselten sich dann Licht und Schatten wieder regelmässig ab.

Legende: Video Djokovic: «Es ist nicht das Ende der Welt» abspielen. Laufzeit 0:37 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.05.2018.

Durststrecke geht weiter

Den Tritt hat Djokovic nach seiner Ellbogenoperation definitiv noch nicht gefunden. Bei keinem seiner sechs Turnierstarts erreichte er den Viertelfinal. Weil er kommende Woche in Rom einen Final aus dem Vorjahr zu verteidigen hat, droht er sogar aus der Setzliste für die French Open zu fallen.

«Es gibt offensichtlich Dinge, die momentan nicht funktionieren», analysierte Djokovic und fügte an: «Ich muss weiter hart arbeiten und beten und hoffen, dass mein Spiel bald stärker wird.»

Nadal erneut souverän

Ganz anders die Gefühlslage bei Rafael Nadal. Der Spanier bekundete in der 2. Runde mit Gaël Monfils keinerlei Probleme und siegte 6:3, 6:1.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Wiedmer (Michael Wiedmer)
    Soll doch den Rücktritt geben wird eh nix mehr mit GS tschau Novak war schön dir zu zu schauen. Federer ist halt das GRÖSsTE TALENT ALLER ZEITEN!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniel Häberlin (Svensk)
      Also, eins vorneweg, Herr Wiedmer: Mir tat es im Herzen weh, als Federer vor zwei Jahren in diesem Forum von nahezu allen Kommentatoren verrissen wurde, und ich war schon fast froh, als Đokovićs jahrelange Dominanz ein Ende nahm. Aber ich finde es nicht fair, wenn man nun genauso über Đoković herzieht wie vor zwei Jahren über Federer. Ehrlich gesagt: Angesichts seiner vielen frühen Niederlagen bei den Turnieren der letzten Monate tut er mir mittlerweile schon fast leid.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Michael Wiedmer (Michael Wiedmer)
      Ich wollte nur ein wenig provozieren mit der Aussage über Novak! Da andere Federer schon X mal zum Rücktritt aufgefordert haben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von jean-claude albert heusser (jeani)
      Noles verletzungs bedingter Abstieg hat ja wohl nichts mit fehlendem Talent zu tun Herr Wiedmer! Auf dem Höhepunkt seines Spiels war er wie ein "Fels und fast nicht bezwingbar"! Schade der Typ fehlt dem Spitzentennis!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fred Savage (Fred(T/B))
    Aber eins muss man deutlich sagen, das Publikum in Madrid gehört zu den fair(sten) auf der Tour..obwohl Novak der einzige wäre der Nadal auf Sand besiegen könnte, gab es trotzdem immer wieder auf munternde Beifall für Novak...wovon sich viele Tennis fans sich ein beispiel nehmen könnten.....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von André Ochsner (Tennisfan)
      Dass Novak Nadal auf Sand schlägt ist dieses Jahr schlicht und einfach eine Utopie! Nadal spielt diese Sandsaison wahrscheinlich besser denn je.Bei Djokovic ist fraglich, ob er je wieder sein Niveau von 2015 erreicht. Ich glaube er ist mental ausgebrannt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Fred Savage (Fred(T/B))
      Andre Ochsner+ Sehr gut erkannt. Viele erkennen einfach net den unterschied zwischen Nadal/Federer comebacks und den von Novak....Federer und Nadal kamen ja nach verletzungen sensationell zurück....bei Novak was es schon immer die Psyche, wenn die psyche stimmt hat novak sogar mit Verletzungen Gslams gewonnen.....Das ist auch der unterschied zwischen Fedal u Novak....entweder wir sehen das grösste comeback der Sportgeschichte oder das genaue ggteil....Es ist ähnlich wie bei Rocky 3
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fred Savage (Fred(T/B))
    ahh heute heißt die überschrift NÄCHSTER RÜCKSCHLAG....also nicht mehr Tiefpunkt und dann ein tieferen Tiefpunkt der tiefer war als der tiefste oder wie auch immer....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
      Dieser Kommentar sollte doch nach Ihrem Geschmack sein, Nächster Rückschlag hört sich doch besser an als von Level-3 auf Level-5 gefallen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen