Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Real-Star über Baselbieter Für Kroos ist Federer der «GOAT», der das falsche Los gezogen hat

Für Fussballer Toni Kroos gibt es keine zwei Meinungen: Roger Federer ist der grösste Sportler aller Zeiten.

Toni Kroos schaut sich mit seinem Sohn ein Spiel von Roger Federer an den ATP Finals in London an.
Legende: Den «Maestro» bestaunen Toni Kroos schaut sich mit seinem Sohn ein Spiel von Roger Federer an den ATP Finals in London an. imago images

Auf dem Fussballfeld flattern seine Nerven eigentlich nie. Vor dem TV kann Toni Kroos aber schon mal nervös werden. «Zum Beispiel wenn Federer in einem Halbfinal oder Final spielt», erzählt der Mittelfeldspieler von Real Madrid im Tennis-Podcast «Das Gelbe vom Ball».

Der Mix aus Erfolg und Ästhetik im Spiel macht Kroos zum grossen Federer-Fan. Der deutsche Weltmeister von 2014 macht keinen Hehl daraus, wer für ihn der «GOAT», der grösste Sportler aller Zeiten, ist. «Ich kann nur für die Zeit sprechen, die ich miterlebt habe. Den Rest kann ich nicht beurteilen. Aber selbst da könnte es schwer werden, Roger zu übertreffen.»

Federer ist auch sehr fussballinteressiert – auch wenn er mit Basel nicht das ganz grosse Los gezogen hat. Aber da muss er durch.
Autor: Toni Kroos

Er habe das Glück gehabt, Federer schon persönlich begegnet zu sein. «Deshalb kann ich bestätigen, dass er ein total angenehmer Kerl ist», so Kroos.

Irgendwann war aber Schluss mit Schwärmen. Einen Seitenhieb konnte sich der 30-Jährige dann doch nicht verkneifen: «Federer ist auch sehr fussballinteressiert – auch wenn er mit Basel nicht das ganz grosse Los gezogen hat. Aber da muss er durch.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Kroos sieht on Federer auch den Menschen Federer und der ist eben auch Spitze auch wenn Herr Graf das wiedereinmal ganz anderst sieht!
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Heusser, genau lesen und fehlerfrei schreiben, ist leider nicht allen Leuten gegeben. Zur Einschätzung des T. Kroos, was für ein Mensch R. Federer sein soll, habe ich nämlich gar nichts geschrieben. Darüber weiss ich nichts Näheres, weil es mir bisher nicht vergönnt war, Federer persönlich zu treffen. Ich kenne aber zum Glück viele andere Personen, die als Menschen Spitze sind, und über die kein so grosses Aufhebens gemacht wird wie über die "Reichen und Schönen", die ja unter sich bleiben.
    2. Antwort von Patrik Worker  (Patrik Worker)
      Herr Graf: Kennen Sie die Sorte Fussballer, welche einfach nie merken, dass sie im Abseits stehen? ;-)
  • Kommentar von Alex Rösti  (Youngboys fan)
    Ich finde Kroos der sympatiste von alle
    berühmten Fussballprofis. Was mit seiner Aussage klar ist er wird seine hoffendlich noch lange Karriere sicher nicht bei Basel ausklingen lassen.
  • Kommentar von Keller Mägi  (TennisSport)
    Kroos spricht mir aus dem Herzen ;-).
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Mir nicht, Frau Keller. Erstens ist Kroos kein Fachmann für Tennis. Zweitens ist Federer nicht eindeutig der GOAT (mit je negativen Bilanzen gegen Nadal und Djokovic). Und drittens ist das Beste, was Federer passieren konnte, der FCB. Aber wie Shakespeare schon geschrieben hat: "Die Gedanken sind frei."