Zum Inhalt springen

Header

Video
Federer-Mania in Shanghai
Aus Sport-Clip vom 06.10.2019.
abspielen
Inhalt

Startspiel in Schanghai live Federer mit Risiko und Balance zu Titel Nummer 3?

In Schanghai bestreitet Roger Federer sein erstes ATP-Turnier seit den US Open. Die Vorfreude beim Schweizer ist gross.

Nach den US Open, einer kurzen Pause und dem Abenteuer Laver Cup kehrt Roger Federer kommende Woche auf die ATP-Tour zurück. Beim ATP-1000-Turnier in Schanghai strebt der Schweizer seinen 3. Triumph an. Die Voraussetzungen sind gut: «Ich fühle mich sehr gut und bin mit meinem momentanen Spiel zufrieden», so Federer.

Wenn man auf sicher spielt, macht der Gegner, was man hätte tun sollen.
Autor: Roger Federer

Die Aufbaublöcke sind fürs Erste absolviert, nun geht es um Details: «Wir machen keine Riesensprünge. Es ist eher ein Rantasten», schildert der 38-Jährige. Zentral sei es, die Balance zu finden, «nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig zu trainieren. So dass du erholt ins Turnier startest, aber zugleich genug gemacht hast.»

Gegen Ramos-Viñolas

Nach einem Freilos heisst Federers Gegner Albert Ramos-Viñolas. Gegen den Spanier verlor er in der chinesischen Metropole 2015 zum Auftakt. «Die Auslosung ist hart, aber ich bin guten Mutes», ist Federer optimistisch.

Er kennt bereits das Rezept: «Die Bedingungen sind sehr schnell. Man muss riskieren, das zahlt sich aus. Wenn man auf sicher spielt, macht der Gegner, was man hätte tun sollen.»

Live-Hinweis

Roger Federers Startspiel gegen Albert Ramos-Viñolas können Sie am Dienstag live auf SRF zwei und in der SRF Sport App mitverfolgen. Die Partie beginnt nicht vor 12:30 Uhr.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.