Zum Inhalt springen

Header

Video
Stricker beweist Nervenstärke
Aus Sport-Clip vom 09.06.2021.
abspielen
Inhalt

Tennis-News abseits von Paris Stricker mit geglücktem Rasen-Debüt

Nervenstarker Stricker siegt zweimal im Tiebreak

Dominic Stricker hat beim Rasen-Turnier in Stuttgart die Startrunde überstanden. Der 18-jährige Wildcard-Inhaber gewann als Nummer 335 der Welt gegen den favorisierten Qualifikanten Radu Albot (ATP 89) aus Moldawien 7:6 (7:4), 7:6 (7:5). Obschon er im Startsatz seine ersten beiden Aufschlagspiele hatte abgeben müssen, konnte der Berner den Umgang noch an sich reissen. Der 2. Durchgang ging ohne weitere Breaks, dafür mit einer kurzen Regenpause über die Bühne. Stricker verwertete nach knapp 2 Stunden im erneuten Tiebreak seinen 1. Matchball. Im Achtelfinal trifft der aufstrebende Schweizer ATP-Rookie auf den als Nummer 2 gesetzten Polen Hubert Hurkacz (ATP 20).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Ruf  (RenéR)
    Der nächste Exploit von Dominic Stephan Stricker. Er gewinnt vs. die ATP Nr. 20! den Polen Hubert Hurkacz. Beinahe exakt dasselbe Resultat wie in der 1.Runde. 2x im Tiebreak und diese jeweils gegen 5 Punkte, somit 1 Resultat-Punkt im Unterschied zum Erstrunden-Sieg.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Seine Nerven Stärke ist sehr beeindruckend und kann eben in vielen heiklen Momenten im Tennis von grossem Vorteil sein!
    Tennis ist auch zum Grossen Teil Kopfsache!
  • Kommentar von Michael Siffert  (Pedro Ez)
    Wow sensationell! Gratulation an D. Stricker! Mach weiter so...