Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Viertelfinal gegen Tsitsipas Federers Härtetest nach der Doppelschicht

Nach dem Marathontag am Donnerstag wartet auf Roger Federer in Rom mit Stefanos Tsitsipas der momentan konstanteste Youngster.

Stefanos Tsitsipas und Roger Federer nach ihrem letzten Duell in Dubai.
Legende: Wer hat wohl mehr Kraftreserven? Stefanos Tsitsipas und Roger Federer nach ihrem letzten Duell in Dubai. Keystone

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr werden sich Roger Federer und Stefanos Tsitsipas (ATP 7) gegenüberstehen. Genau wie der Schweizer hat auch der junge Grieche am Donnerstag zwei Spiele absolvieren müssen, dabei aber im Vergleich zu Federer einiges an Kraft gespart.

Während Federer am Donnerstag 3:51 Stunden auf dem Court stand und insbesondere in seiner zweiten Partie gegen Borna Coric ans Limit musste, war Tsitsipas' Doppelschicht nach Siegen gegen Jannik Sinner und Fabio Fognini nach knapp 2:30 Stunden beendet.

Es läuft bei Tsitsipas

Die Kraftreserven könnten im Viertelfinal am Freitagnachmittag also durchaus eine Rolle spielen. Nicht zu vergessen gilt es dabei, dass Federer ganze 17 Jahre älter ist als Tsitsipas, der nach seinem Durchbruch in der vergangenen Saison heuer konstant vorne mitspielt.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie den Rom-Viertelfinal zwischen Roger Federer und Stefanos Tsitsipas am Freitag ab 16:00 Uhr auf SRF zwei oder im Stream.

Mit 29 Siegen in der laufenden Saison hat der 20-jährige Grieche so viele wie sonst kein anderer auf der ATP-Tour eingefahren. An 8 von 13 gespielten Turnieren hat er jeweils mindestens den Viertelfinal erreicht. Von dieser Konstanz kann ein Alexander Zverev (ATP 5) beispielsweise, der oft als kommender Major-Sieger gehandelt wird, zur Zeit nur träumen.

Zuletzt musste sich Tsitsipas in Madrid erst im Final Novak Djokovic geschlagen geben, nachdem er Zverev und Rafael Nadal ausgeschaltet hatte. Auf Sand scheint sich Tsitsipas also äusserst wohl zu fühlen. Trotzdem werde es gegen Federer wohl «doppelt so schwierig» als noch am Donnerstag, blickte die Weltnummer 7 voraus.

Wer holt sich ersten Sandsieg?

Die bisherigen beiden Duelle zwischen Federer und Tsitsipas fanden beide auf Hartbelag statt. An den Australian Open bezog der Schweizer eine bittere Niederlage (7:6, 6:7, 5:7, 6:7 im Achtelfinal), konnte sich im Final von Dubai aber für diese revanchieren (6:4, 6:4).

Legende: Video Federer kämpft sich gegen Coric in den Viertelfinal abspielen. Laufzeit 02:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.05.2019.

Welche Tennisspiele überträgt SRF live?

Die Antwort auf diese Publikumsfrage finden Sie auf der Website von «Hallo SRF!».

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.05.2019, 17:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.