Zum Inhalt springen
Inhalt

Vor Duell mit Anderson Federer mit einem Bein im Halbfinal

Nach dem Zweisatzsieg von Thiem gegen Nishikori braucht der Schweizer an den ATP Finals gegen Anderson 6 Games fürs sichere Weiterkommen.

Roger Federer.
Legende: Hat gute Karten Roger Federer. Keystone

Noch am Dienstag hatte Roger Federer im 2. Gruppenspiel an den ATP Finals Dominic Thiem mit 6:2, 6:3 bezwungen. Am Donnerstag leistete der Österreicher dem Schweizer im Hinblick auf die Halbfinal-Qualifikation Schützenhilfe.

Dank Thiems Zweisatzsieg gegen den Japaner Kei Nishikori kann der Baselbieter schon vor dem abschliessenden Duell mit dem bereits qualifizierten Kevin Anderson für die Halbfinals planen.

Hier erfahren Sie, wie Federer den Einzug unter die letzten 4 perfekt macht:

  • Mit einem Sieg gegen Anderson.
  • Mit einer Niederlage gegen Anderson in 3 Sätzen.
  • Mit einer Zweisatz-Niederlage gegen Anderson, wenn Federer dabei mindestens 6 Games holt. Dann hat er das bessere Game-Verhältnis als Thiem.

Vieles spricht also für ein Weiterkommen von Federer. Der 20-fache Grand-Slam-Sieger will aber mehr. Mit einem Sieg gegen Anderson, egal ob in 2 oder 3 Sätzen, holt er sich noch den Gruppensieg und würde so ein wahrscheinliches Halbfinal-Duell mit Novak Djokovic vermeiden.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.