Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour Wawrinka mit einem starken Comeback

Stan Wawrinka hat am ATP-1000-Turnier in Rom mit viel Mühe die Achtelfinals erreicht. Der Romand drehte gegen Juan Monaco (ATP 36) ab der Mitte des 2. Satzes auf und siegte mit 4:6, 6:3, 6:2.

Wawrinka spielt eine Rückhand.
Legende: Aus der Rücklage befreit Stan Wawrinka zeigte seine grossen kämpferischen Qualitäten. Reuters

Die 6. Niederlage aus den letzten 10 Spielen war für Wawrinka bedrohlich nahe. Er lag gegen den Sandspezialisten Monaco mit Satz und Break zurück.

Doch der Waadtländer stemmte sich mit viel Kampfgeist gegen eine erneut frühe Pleite. Nach dem Rebreak im 2. Umgang zum 3:3, doppelte er gegen den Argentinier mit einem weiteren Servicedurchbruch nach und blieb anschliessend bei eigenem Aufschlag schadlos – Satzausgleich.

Die Aufgabe wird nicht einfacher

Eine weitere Serie von vier Games am Stück gewann Wawrinka auch in der Schlussphase des Matches. Nach einem Break zum 3:2 war der Widerstand des Gegners gebrochen und nach 2:12 Stunden der hart erkämpfte Sieg für den Schweizer im Trockenen.

Damit wahrte er gegen Monaco seine weisse Weste und verbesserte die Head-to-Head-Bilanz auf 4:0. Im Achtelfinal im «Foro Italico» trifft er am Donnerstag auf den Sieger aus der Partie Dominic Thiem (Ö/ATP 49)/Gilles Simon (Fr/ATP 12). Gegen beide Spieler ist die Bilanz ausgeglichen: 1:1 bzw 2:2.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.