Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auslosung für den Davis Cup Serbien in einer Gruppe mit Österreich und Deutschland

Novak Djokovic im Einsatz in Madrid 2019.
Legende: Ist er wieder dabei? Novak Djokovic im Einsatz in Madrid 2019. Keystone
  • Am Donnerstag sind die Gruppen für das Davis-Cup-Finalturnier im November ausgelost worden.
  • Die attraktivste Gruppe besteht aus Serbien, Österreich und Deutschland.
  • Die Schweiz hat die Qualifikation für das Finalturnier verpasst.

Serbien, wohl mit Novak Djokovic, hat für das Finalturnier im Davis Cup heikle Gruppengegner zugelost erhalten. Die Serben treffen in der Vorrunde auf Österreich und Deutschland. Ob die jeweiligen Nummern 1 Dominic Thiem und Alexander Zverev dabei sein werden, ist noch nicht bekannt.

Titelverteidiger Spanien hat es nicht ganz so hart erwischt. Das Team um Rafael Nadal bekommt es mit Russland und Ecuador zu tun.

Auslagerung in weitere Städte?

Die Vorrunde wird in 6 Dreiergruppen ausgespielt, die Duelle werden in zwei Einzeln und einem Doppel über jeweils zwei Gewinnsätze entschieden. Die sechs Gruppensieger sowie die beiden besten Zweitplatzierten erreichen den Viertelfinal.

Ob die sechs Vorrundengruppen wie bei der Premiere der Finalrunde im Jahr 2019 alle in Madrid ausgespielt werden, ist noch nicht entschieden. Der internationale Tennisverband ITF überlegt, die Vorrunde in drei andere Städte auszulagern.

Die 6 Final-Gruppen

  • Gruppe A: Spanien, Russland, Ecuador
  • Gruppe B: Kanada, Kasachstan, Schweden
  • Gruppe C: Frankreich, Grossbritannien, Tschechien
  • Gruppe D: Kroatien, Australien, Ungarn
  • Gruppe E: USA, Italien, Kolumbien
  • Gruppe F: Serbien, Deutschland, Österreich

mas/agenturen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.