Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurz-Zusammenfassung Medwedew - Auger-Aliassime
Aus Sport-Clip vom 10.09.2021.
abspielen
Inhalt

1. Finalist an den US Open Souveräner Medwedew bodigt Auger-Aliassime

Der Knackpunkt der Partie ereignete sich im 2. Satz: Félix Auger-Aliassime führte mit 5:3 und konnte zum Satzausgleich aufschlagen. Zuvor hatte ihm Daniil Medwedew mit einem Doppelfehler ein Break geschenkt.

Doch der 21-jährige Kanadier brachte den Durchgang nicht nach Hause. Beim ersten Satzball packte Medwedew eine perfekte Rückhand longline auf die Linie aus, beim zweiten Versuch scheiterte der zuvor am Netz so starke Auger-Aliassime mit einem vermeintlich einfachen Volley.

Video
Auger-Aliassime vergibt 2 Satzbälle
Aus Sport-Clip vom 10.09.2021.
abspielen

Der über die gesamte Strecke souveräne Medwedew markierte 8 der folgenden 10 Punkte und holte sich auch Satz 2.

Medwedews unheimliche Effizienz

Bei Auger-Aliassime ging anschliessend nicht mehr viel – Medwedew seinerseits blieb bestechend effizient. Zum 2:1 und zum 4:1 verwertete er seine Breakbälle 4 und 5 des Spiels und bewahrte sich so seine 100%-Quote. Nach knapp über 2 Stunden verwertete er seinen 1. Matchball.

Video
Krachende Vorhand: Medwedew holt sich Break zu Null
Aus Sport-Clip vom 10.09.2021.
abspielen

Den ersten Satz hatte Auger-Aliassime noch am ausgeglichensten gestalten können. Ein kurzer Durchhänger wurde ihm aber zum Verhängnis: Beim Stand von 2:3 aus seiner Sicht gab er seinen Aufschlag zu Null ab und rannte dem Breakrückstand anschliessend vergeblich hinterher. Zu souverän trat Medwedew speziell mit einem Vorsprung im Rücken auf.

Erneut gegen Djokovic

Der Russe wird am Sonntag seinen dritten Grand-Slam-Final bestreiten, den zweiten in Flushing Meadows. 2019 hatte er nach einem 0:2-Rückstand gegen Rafael Nadal in 5 Sätzen den Kürzeren gezogen, im Februar verlor Medwedew an den Australian Open in Melbourne den Final gegen Novak Djokovic klar in 3 Sätzen.

Djokovic wird auch heuer Medwedews Endspiel-Gegner in New York sein. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien schlug die deutsche Weltnummer 4 Alexander Zverev in 5 umkämpften Sätzen.

SRF zwei, sportlive, 10.09.21, 21:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Schärer  (Schärer)
    Ich hoffe Medwedew kann sein bestes Tennis auf den Platz bringen, damit die Tenniswelt wiedermal ein anderes Gesicht präsentieren kann.