Zum Inhalt springen

Header

Video
Wawrinka zieht problemlos in Runde 2 ein
Aus Sport-Clip vom 01.07.2019.
abspielen
Inhalt

Auftakt in Wimbledon geglückt Wawrinka von Bemelmans kaum gefordert

  • Stan Wawrinka (ATP 19) gewinnt seine Auftaktpartie in Wimbledon gegen Ruben Bemelmans (ATP 171) 6:3, 6:2, 6:2.
  • Eine mässige Leistung reicht dem Romand zum Einzug in Runde 2.
  • Nächster Gegner ist der US-amerikanische Aufschlagshüne Reilly Opelka (ATP 63).

Nein, Ruben Bemelmans war kein richtiger Gradmesser für Stan Wawrinka. Zu fehlerhaft agierte der belgische Qualifikant. Dem Schweizer reichte eine durchzogene Leistung zum nie gefährdeten Einzug in Runde 2. Nach nur gerade 87 Minuten verwandelte Wawrinka seinen 1. Matchball zum diskussionslosen 6:3, 6:2, 6:2-Erfolg.

Video
Wawrinka: «In 3 Sätzen ist immer angenehm» (frz.)
Aus Sport-Clip vom 01.07.2019.
abspielen

Wawrinkas Steigerungslauf

Vor allem zu Beginn der Partie war das Niveau überschaubar. Sowohl Wawrinka als auch Bemelmans schwächelten beim Return und schlugen kaum Winner. Dennoch gelang dem Schweizer das frühe Break zum 3:1, welches bereits zum Gewinn des Startsatzes reichte.

Während die Streuung bei Wawrinka ab dem 2. Durchgang laufend abnahm, leistete sich Bemelmans weiterhin zu viele Aussetzer. Die logische Folge waren zwei weitere Breaks zugunsten des Romands.

Die Zahlen zum Match
Legende: Die Zahlen zum Match SRF

Nun gegen einen Riesen

Mit der deutlichen Führung im Rücken spielte Wawrinka befreiter auf und glänzte hin und wieder mit sehenswerten Passierbällen. Auch das operierte Knie, welches er im Startsatz zwischen den Ballwechseln immer wieder testete, schien kein Problem zu sein. Der 34-jährige Lausanner musste in der ganzen Partie keinen einzigen Breakball abwehren.

In der 2. Runde bekommt es Wawrinka mit dem 2,11 m grossen US-Amerikaner Reilly Opelka zu tun. Der Aufschlagshüne setzte sich in 3 Sätzen gegen den Deutschen Cedrik-Marcel Stebe durch. Für Wawrinka wird es das erste Duell gegen den 21-jährigen Opelka sein.

Video
Live-Highlights Wawrinka - Bemelmans
Aus sportlive vom 01.07.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 01.07.2019, 12:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Joseph De Mol  (Molensepp)
    Guter Auftakt. Wichtig um Selbstvertrauen zu tanken!! Und sich nun zu Grösserem aufzumachen. Wimbledon fehlt ihm bekanntlich ja noch. Er kann's auch auf Rasen - er muss nur stanmässig unaufhaltsam in Fahrt kommen und selber dran glauben. Wenn der erste Aufschlag und die knackigste Rückhand der Welt funktionieren, könnte er auch in Wimbledon buchen!! Er muss sich einfach in einen Stan-Rausch spielen! Dawai!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Heinz Hugentobler  (hevrins)
      Bin diesbezüglich gleicher Meinung. Allerdings war Bemelmans noch kein richtiger Gradmesser. Es ist bekannt, dass jeweils das erste Spiel nicht immer einfach ist. Drücken wir Stan the man die Daumen und hoffen, dass auch die anderen CH-Vertreter*innen im gleichen Stil agieren.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Tom Steinemann  (Tom Steinemann)
      Bin diesbezüglich gleicher Meinung wie die gleiche Meinung vom Heinz. Allerdings steht schon im ersten Satz des Hauptartikels, dass Bemelmans noch kein richtiger Gradmesser war. Es ist bekannt, dass jeweils sich wiederholende Kommentare nicht so sexy sind. Trotzdem Hopp Stan.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen