Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Beide Grand Slams geplant Murray will in New York und Paris angreifen

Wegen Verletzungen nahm Murray zuletzt bei den Australian Open 2019 an einem Major teil. Jetzt bläst er zum Angriff.

Andy Murray.
Legende: Hat sich viel vorgenommen Andy Murray. Keystone

Andy Murray will trotz seiner Verletzungshistorie an den US Open (ab 31. August) und den French Open (ab 27. September) teilnehmen. «Die Grand-Slam-Turniere haben für mich Priorität. Der Zeitplan ist kompliziert, aber ich verstehe natürlich, warum das so ist», sagte der 3-fache Grand-Slam-Sieger.

Wegen Verletzungen nahm Murray zuletzt bei den Australian Open 2019 an einem Major teil. Nach der Corona-Pause wäre es ihm «egal, wie die Situation ist, vorausgesetzt es ist sicher», so der Schotte. Er würde auch leere Zuschauerränge in Kauf nehmen.

Mitnehmen? Den Physio!

Selbst unter erschwerten Bedingungen wäre Murray froh in New York anzutreten. «Wenn mir gesagt wird, dass ich nur eine Begleitperson mitnehmen dürfte, dann würde ich vermutlich einen Physiotrainer mitnehmen. Coachen kann man auch aus der Entfernung.»

Ab Dienstag wird Murray beim «Schroders Battle of the Brits» sein Comeback geben. Bei dem von Bruder Jamie organisierten Charity-Turnier wird Geld für den britischen National Health Service gesammelt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen