Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Beim Stand von 4:4 im 3. Satz Bencics Zweitrunden-Partie wegen Dunkelheit vertagt

Tennisspielerin
Legende: Zaudernd Belinda Bencic ist nicht völlig zufrieden. imago images

Ob Belinda Bencic (WTA 15) erstmals in die 3. Runde der French Open einzieht und Donna Vekic fordert? Das erfährt die Tenniswelt erst am Donnerstag. Möglicherweise müssen dann nur noch 2 Games gespielt werden.

Denn die Partie gegen Laura Siegemund (WTA 95) musste wegen Dunkelheit nach über 2 Stunden beim Stand von 4:6, 6:4, 4:4 unterbrochen werden. Die Fortsetzung findet um ca. 13:30 Uhr statt (live auf SRF zwei).

Siegemund: Probleme mit Racket und Augen

Dass sie nachsitzen muss, hat sich Bencic auch selbst zuzuschreiben. Im Entscheidungssatz lief eigentlich alles für die Schweizerin: Einerseits konnte sie ihre Fehlerquote minimieren. Andererseits stellten sich ihrer Kontrahentin einige Widrigkeiten in den Weg: Erst erhielt Siegemund ein falsch bespanntes Racket, dann klagte sie über Probleme mit den Augen.

Aus der Kombination ergab sich eine vermeintlich komfortable 4:1-Führung mit Doppelbreak für Bencic. Doch statt den Deckel zuzumachen, musste sie den Ausgleich hinnehmen. Licht und Schatten also im doppelten Sinne.

Legende: Video Bencic verliert spektakulären Punkt abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
Aus sportlive vom 29.05.2019.

Siegemund zu Beginn «all in»

Zunächst hatte wenig auf einen 3. Satz hingedeutet. Siegemund setzte alles auf eine Karte und ging bei nahezu jedem Ballwechsel «all in». Mit Erfolg: Im Startsatz resultierten 20 Winner (Bencic schlug lediglich deren 2) aus einer Phase, in der der Deutschen alles gelang. Der Satzgewinn war die logische Konsequenz – auch wenn Bencic 4 Satzbälle in einem 8-minütigen Monstergame abwehren konnte.

Und auch im 2. Umgang erwischte Siegemund den besseren Start. Die 31-Jährige stellte auf 4:2, ehe Bencic erwachte, 4 Games in Serie und damit auch den Durchgang gewann. Ob sich dieser Effort gelohnt hat und die Liebe der French-Open-Juniorensiegerin von 2013 zu Roland Garros verstärkt? Affaire à suivre ...

Sendebezug: SRF zwei, laufende Berichterstattung French Open

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roland Gasche  (NachDenker)
    Mal eine Frage allgemeiner Natur. Mich nervt dieses unsägliche Handtuchgehabe vieler Spielerinnen und Spieler. Geschwitzt wird und wurde beim Sport schon immer, aber ausser beim Tennis macht niemand ein so überflüssiges Theater. Muss man sich wirklich nach jedem Ballwechsel den Kopf abwischen können? Wenn sie schon ein Handtuch brauchen wollen, dann bitte schön selber holen und zurücklegen, Ballmädchen und Balljungen sind keine Handtuchhalter für die verwöhnten Spielerinnen und Spieler - oder?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Bruno Froehlich  (Bruno Froehlich)
      Nun ueberlegen sie mal, laufen laesst sich auch mit von Schweizz "brennenden" Augen. Zwar unangenehme, aber nringt nicht vom Weg ab. Ganz anders beim Tennis, da sind die Augen um den Ball richtig zu treffen. Das mit den Maedchen und Jungs, nun ja, darueber kann man streiten. Sie alle sind stolz den teils sehr beruehmten Spielern so nah zu sein. Uebrigens so begann die Karriere Federer !
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bruno Froehlich  (Bruno Froehlich)
    Bencic und Wawrinka sollten Mix-Doppel usammen spielen, denn mental sind sie beide Wuntertueten. Der jeweilige Aerger ueber den andern und sich selbst koennte positive Explosionen und praechtige Siege erbringen . . . ; - ), diese wiederum ihre Einzel befruchten. Schoen waer's auch Belinda wuerde der Sprung in Runde 3 gelingen. Also, viel Glueck bei den letzten notwendigen Punkten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heiner Zumbrunn  (Heiner Zumbrunn)
    Wenn Frau Siegemund gleich erfolgreich weiterspielt wie zu Beginn des Spieles dann könnte es sehr sehr eng werden für Belinda Bencic.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen