«Ich hätte ein Unentschieden gerne angenommen»

Roger Federer und Rafael Nadal bleiben sich auch nach dem historischen Melbourne-Final wohlgesinnt. Die beiden Kontrahenten überschütteten sich mit Komplimenten.

Video «Die Siegesrede von Federer» abspielen

Die Siegesrede von Federer

4:27 min, vom 29.1.2017

Nach dem dramatischen Final sagte ein überglücklicher Federer: «Ich wäre auch glücklich gewesen, hätte ich verloren. Ganz ehrlich gesagt, war mein Comeback schon so perfekt.»

Der Schweizer ging gar noch weiter: «Wenn es im Tennis Unentschieden gäbe, hätte ich dieses gerne angenommen und den Sieg mit Rafa geteilt.»

«  Ich hoffe, euch alle nächstes Jahr zu sehen. Falls nicht: Es war ein fantastischer Lauf. »

Roger Federer

Dass auch der Spanier ein erstaunliches Comeback hinter sich hat, wusste Federer zu würdigen. «Bleib auf der Tour. Das Tennis braucht dich. Danke für alles, was du für diesen Sport machst», sagte Federer.

Nadal zeigt Grösse in der Niederlage

4:18 min, vom 29.1.2017

Liebäugelt Federer mit Rücktritt?

Nadal stellte klar, dass auch er Federer weiterhin spielen sehen will. «Es ist unglaublich, wie er nach so langer Zeit ohne auf der Tour zu sein wieder spielt», schwärmte der Spanier.

Wie lange der 35-Jährige dem Profi-Tennis noch erhalten bleibt, ist offen. Der nun 18-fache Grand-Slam-Sieger machte aber eine Andeutung, was die Zukunft betrifft. «Ich hoffe, euch alle nächstes Jahr zu sehen. Falls nicht: Es war ein fantastischer Lauf», wandte sich Federer an die Zuschauer in der Rod-Laver-Arena. Wird 2017 seine letzte Saison?

«  Wir werden feiern wie Rockstars heute Abend. »

Roger Federer
über seine Pläne nach dem 18. GS-Sieg

In der anschliessenden Medienkonferenz relativierte der Baselbieter: Er habe nicht mehr alle Zeit der Welt. «Wenn ich mich verletze, dann verpasse ich vielleicht das nächste Jahr. Wer weiss, was passieren wird.»

Immerhin: Den sofortigen Rücktritt auf dem neuerlichen Höhepunkt seiner Karriere verkündete der «Maestro» nicht. Und ganz so alt fühlt sich Federer offensichtlich auch noch nicht. Schliesslich kündigte er an, den Triumph «wie ein Rockstar» zu feiern.

Video «Federer: «Dieser Sieg bedeutet mir unglaublich viel»» abspielen

Federer: «Dieser Sieg bedeutet mir unglaublich viel»

2:24 min, vom 29.1.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.01.2017, 09:15 Uhr