Zum Inhalt springen

Header

Video
Chiudinelli: «So ein Schuss kann immer nach hinten losgehen»
Aus Sport-Clip vom 08.09.2020.
abspielen
Inhalt

Insta-Live mit Ex-Spieler Chiudinelli: «Djokovics Absichten sind nicht schlecht»

Marco Chiudinelli im Insta-Live-Interview über die speziellen US Open und über die neusten Aufreger von Novak Djokovic.

Die Swiss Indoors in Basel im Oktober 2017 waren Marco Chiudinellis letztes Turnier seiner Aktiv-Karriere. Mittlerweile widmet sich der 38-Jährige mehr den Golf- statt Tennisbällen und organisiert verschiedene Events. Die US Open verfolgt er aber dennoch neugierig, wie er im Insta-Live-Interview mit SRF verrät.

Es wäre inkonsequent gewesen, Djokovic nicht zu disqualifizieren. Auch die Weltnummer 1 darf keinen Bonus erhalten.
Autor: Marco Chiudinelli

Zu Novak Djokovics Ausschluss hat der Jugendfreund von Roger Federer eine klare Meinung. «Es wäre inkonsequent gewesen, Djokovic nicht zu disqualifizieren. Auch die Weltnummer 1 darf keinen Bonus erhalten.» Die Regeln seien da klar, so Chiudinelli.

Novak Djokovic und Marco Chiudinelli.
Legende: Trafen in der 2. Runde der Australian Open 2010 aufeinander Novak Djokovic und Marco Chiudinelli. Keystone

Schon eine Woche zuvor hatte Djokovic mit der Gründung einer Spielergewerkschaft aufhorchen lassen – eine höchst umstrittene Sache. «Djokovic macht vieles richtig. Ich begrüsse es, dass einer der Topspieler den Mut hat, sich für schwächere Spieler einzusetzen und Probleme anzugehen, die seit 20 Jahren bestehen.»

Was Chiudinelli dazu meint, dass im Viertelfinal-Tableau der Frauen gleich 3 Mütter dabei sind und wie sein Siegertipp für die US Open lautet, erfahren Sie im obigen Video.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    Vielleicht.....seine "Theaterstücke" sind aber "gute" Absicht...Von der linken Schulter, nach dem Sturz, keine Spur von problemen ??