Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Bencic: «Werde das später realisieren» abspielen. Laufzeit 01:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.09.2019.
Inhalt

Japanerin nicht mehr Nummer 1 Bencic: «Hier gegen Osaka zu siegen ist am schönsten»

Die Ostschweizerin spricht über ihre Gefühle und die Nervosität beim Matchball. Osaka verliert derweil die WTA-Führung.

Ein krachender Aufschlag durch die Mitte und eine harte, präzise Vorhand hinterher: So agierte Belinda Bencic beim Matchball. Konsequent und nervenstark, gewann man von aussen den Eindruck.

Legende: Video Der Matchball bei Osaka - Bencic abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Aus sportlive vom 02.09.2019.

Doch innerlich flatterten die Nerven: «Normalerweise mache ich bei Matchball immer einen Doppelfehler. Diesmal nicht. Doch ich war mega nervös, sogar beim Satzball.»

Selbstbewusst aufzutreten sei aber ihr Ziel gewesen. Dazu hatte sie eigentlich auch jeden Grund, konnte sie doch in diesem Jahr bereits die beiden Duelle von Madrid und Indian Wells für sich entscheiden. «Hier gegen Osaka zu siegen ist aber am schönsten», zog eine überglückliche Bencic zu den vorherigen Duellen einen Vergleich.

Viele Fragezeichen bei Osaka

Bei Osaka könnte die Gemütslage wohl unterschiedlicher nicht sein. Die Niederlage gegen Bencic bringt Ernüchterung mit sich:

  • Den Spitzenplatz in der WTA-Rangliste muss sie nach New York Ashleigh Barty überlassen.
  • Ihren US-Open-Titel vom Vorjahr wird sie nicht verteidigen können.
  • Die Japanerin liess sich gegen Bencic in der Mitte des 2. Satzes medizinisch beraten und schluckte eine Tablette. 2 Wochen zuvor hatte Osaka in Cincinnati bereits aufgeben müssen, weil sie sich am Knie verletzt hatte.

Bencic bereit – auch für eine neue Major-Bestleistung?

Umso fitter dafür: Bencic, die ihrerseits vor den US Open ebenfalls mit einer Verletzung zu kämpfen hatte. Doch ihr Fuss bereitet ihr mittlerweile keine Probleme mehr: «Das wurde immer besser und heute habe ich mich wirklich gut bewegt.»

Erfreuliche Neuigkeiten vor der Viertelfinalpartie gegen Donna Vekic. Mit einem weiteren Sieg könnte Bencic zum ersten Mal überhaupt in einen Grand-Slam-Halbfinal einziehen.

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 02.09.2019, 18:10 Uhr.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.