Zum Inhalt springen

Header

Video
Nadal schaltet Kyrgios aus
Aus sportaktuell vom 27.01.2020.
abspielen
Inhalt

Jetzt wartet Thiem Nadal gegen Kyrgios mit Umweg in den Melbourne-Viertelfinal

  • Rafael Nadal (ATP 1) bezwingt Nick Kyrgios (ATP 26) an den Australian Open in Melbourne 6:3, 3:6, 7:6 (8:6), 7:6 (7:4).
  • Im Viertelfinal trifft der Spanier auf Dominic Thiem (ATP 5), der in 3 Sätzen gegen Gaël Monfils (ATP 10) gewinnt.

7,5 Games pro Match hatte Rafael Nadal an den Australian Open bis zum Achtelfinal im Schnitt abgegeben. Mit Nick Kyrgios sollte in der Rod Laver Arena der erste richtige Gradmesser warten. Der Australier lieferte.

Video
Kyrgios läuft im Bryant-Trikot auf
Aus Sport-Clip vom 27.01.2020.
abspielen

Angetrieben vom euphorischen Publikum konnte Kyrgios dem formstarken Spanier immerhin den 2. Satz abnehmen. Dazu reichte ihm – genau wie Nadal im 1. Satz – ein Break zum zwischenzeitlichen 3:1.

Auch im 3. Satz hielt der neue Liebling der Massen gut mit. Erst im Tiebreak musste er sich geschlagen geben – nachdem Nadal noch einen Satzball mit einem Doppelfehler vergeben hatte.

Der 4. Satz schien dann eine eindeutige Angelegenheit zugunsten der spanischen Weltnummer 1 zu werden. Doch als Nadal zum Match aufschlug, biss sich Kyrgios unter tosendem Applaus zurück ins Spiel. Im Tiebreak war dann wenig später trotzdem Endstation für den Lokalmatadoren.

Thiem bodigt Monfils mühelos

Im Viertelfinal kommt es für Nadal zum Kracher-Duell mit Dominic Thiem. Die österreichische Weltnummer 5 war zuvor mit einer Machtdemonstration in die nächste Runde eingezogen. Gegen Gaël Monfils zeigte Thiem beim 6:2, 6:4, 6:4 eine beinahe perfekte Leistung und geriet nie in Gefahr, das Spiel aus der Hand zu geben.

Die Viertelfinals der Männer

Rafael Nadal
-
Dominic Thiem
Stan Wawrinka
-Alexander Zverev
Tennys Sandgren
-Roger Federer
Milos Raonic
-Novak Djokovic

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 26.1.20, 18:30 Uhr

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mark Johnsonn  (Johnsonn)
    An diejenigen hier die denken nadal hat mit anabolen steroiden nachgeholfen wegen seiner angeblichen brutalen muskelmasse hahaha... Er ist athletisch ja,aber dass ist das resultat was jeder rausholen kann inerhalb eines jahres training im gym und einigermassen guter ernährung... Das ist gar nichts spezielles oder gar aussergewöhnliches!!! In pumperkreisen würde er immer noch als lazch bezeichnet und weit weg von: oohh der ist ja massiv,was ballert er wohl?
    Wenn man keine ahnung hat besser ruhe!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Schade es wäre gut für das Tennis wenn nicht nur immer diese Roboter wie Nadal Djokovic weiter kommen. Figuren wie Kyrgios tun dem Tennis gut, Emotionen, Farbe...wenn msn Nadal oder Djokovic zuschst, monotones Tennis .
    Kyrgios bot ein tolles Spiel, hätte ein Weiterkommen verdient. Wenn er nur 10 % konstanter spielt haben die anderen grosse Probleme, Novak und Nadal haben nur halb so viel Talent und bieten weniger Entertainment.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Herr Stähli  (TheRealDouble3)
    Interessant zum zuschauen aber wieder einmal und wie fast immer bei Kyrgios, viel zu viel Emotionen und Drama, Nadal war durchaus verwundbar heute.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Grand-Slam-TurniereLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen