Zum Inhalt springen

Header

Video
Vor dem Duell Wawrinka gegen Murray in Paris
Aus Sport-Clip vom 26.09.2020.
abspielen
Inhalt

Murray vor dem Duell in Paris «Das Spiel gegen Stan war das Ende meiner Hüfte»

Vor drei Jahren lieferten sich Murray und Wawrinka in Paris einen epischen Kampf. Mit physischen Folgen für beide.

Es war, als hätte Andy Murray eine Vorahnung gehabt. Nach seiner Ankunft in Paris postete der Brite auf Instagram , Link öffnet in einem neuen Fensterein Foto von sich auf dem Center Court. «Es war ein langer Weg zurück auf den Court Philippe Chatrier. Vor dreieinhalb Jahren spielte ich hier einen brutalen Fünf-Satz-Halbfinal gegen Stan Wawrinka. Wie sich herausstellen sollte, war das das Ende meiner Hüfte», lautete die Bildunterschrift.

Video
Aus dem Archiv: Wawrinka ringt 2017 Murray nieder
Aus Sport-Clip vom 09.06.2017.
abspielen

Drei Jahre und diverse Operationen später

4 Stunden und 34 Minuten dauerte der Marathon-Match damals. Zu viel für Murray, der danach zwar noch zwei Rasenturniere bestritt, dann die Saison aber – sichtlich gezeichnet – vorzeitig beendete. Der Rest der Geschichte ist bekannt: Murray hat mittlerweile eine künstliche Hüfte und kämpft wieder um den Anschluss an die Weltspitze.

Programmhinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie das Spiel von Stan Wawrinka gegen Andy Murray am Sonntag ab 17 Uhr auf SRF info. Die Partie von Jil Teichmann gegen Irina-Camelia Begu zeigen wir um 15 Uhr live in der SRF Sport App.

Auch für Wawrinka hatte die epische Partie schwerwiegende Folgen. Im Final gegen Rafael Nadal war der Romand chancenlos, doch noch viel schlimmer: Die Knie machten dem French-Open-Sieger von 2015 fortan immer mehr zu schaffen, auch er musste sich einer Operation unterziehen. Nun schliesst sich für beide gewissermassen ein Kreis.

Ein Teddybär als Aufmunterung

Wawrinka und Murray verstehen sich auch abseits des Platzes bestens. Wie gut, unterstreicht diese Geste: Nach Murrays Operation schickte Wawrinka seinem Kumpel einen riesigen Plüschbär. «Wir sind gute Freunde und kennen uns mittlerweile sehr gut», so Wawrinka.

Murray mit einem Teddybär.
Legende: Eine «kleine» Aufmunterung Das Geschenk von Wawrinka an Murray. Instagram/Andy Murray

Dass es nun ausgerechnet in Paris zum erneuten Duell kommt, nahm Murray schmunzelnd zur Kenntnis. Er hatte die Auslosung selbst mitverfolgt. «Jemand hat den Link in einem Gruppenchat gepostet und ich habe zugeschaut. Zum ersten Mal seit 10 Jahren. Es ist schon witzig, dass ich jetzt auf Stan treffe», liess sich der Schotte zitieren.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Johann Meier  (H.J. Meier)
    Zwei super Spieler, charakterlich und spielerisch. Schade treffen sie gleich zum Auftakt aufeinander. Möge der Bessere gewinnen.