Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Romand verpasst Rasensaison Auch Wimbledon kommt für Wawrinka zu früh

Stan Wawrinka wird auch beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon fehlen. Der Romand hat die Fussverletzung noch nicht überwunden.

Stan Wawrinka.
Legende: Auch 2021 nicht auf dem heiligen Rasen Stan Wawrinka. Keystone

Nach den French Open wird auch das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon (28. Juni bis 11. Juli) ohne Stan Wawrinka stattfinden. Die Fussverletzung, welche der 36-Jährige operativ behandeln liess, lässt noch keine Einsätze zu.

Damit verpasst Wawrinka nach der Sand- auch die komplette Rasensaison. Letztmals bestritt der dreifache Major-Champion Ende März in Doha ein Spiel auf der ATP Tour. 2021 konnte Wawrinka erst 6 Matches absolvieren, in 3 davon ging der Westschweizer als Verlierer vom Platz.

Video
Archiv: Wawrinka bleibt 2019 in Wimbledon an Opelka hängen
Aus Sport-Clip vom 03.07.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.