Zum Inhalt springen

Header

Video
Barty muss aufgeben
Aus Sport-Clip vom 03.06.2021.
abspielen
Inhalt

Round-up French Open: Frauen Barty muss Forfait geben – Stephens wirft Pliskova raus

Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty muss gegen Magda Linette (WTA 45) beim Stand von 1:6, 2:2 wegen einer Verletzung aufgeben.

Die Top-10-Spielerinnen

  • Magda Linette (WTA 45) - Ashleigh Barty (WTA 1) 6:1, 2:2
  • Sloane Stephens (WTA 59) - Karolina Pliskova (WTA 10) 7:5, 6:1
  • Sofia Kenin (WTA 4) - Hailey Baptiste (WTA 164) 7:5, 6:3
  • Iga Swiatek (WTA 9) - Rebecca Peterson (WTA 60) 6:1, 6:1

Die French Open beklagen im Frauen-Tableau einen weiteren namhaften Verlust. Nach Naomi Osaka ist auch Ashleigh Barty nicht mehr im Turnier vertreten. Die australische Weltranglisten-Erste musste gegen die Polin Magda Linette (WTA 45) beim Stand von 1:6, 2:2 wegen einer Verletzung aufgeben. Grund für Bartys Forfait nach einer Dreiviertelstunde soll ein Problem an der Hüfte gewesen sein. Auch der Knöchel machte der 25-Jährigen zu schaffen. Eine längere Behandlungspause nach dem verlorenen 1. Satz brachte keine Linderung.

Ebenfalls nicht mehr im Turnier ist die Weltnummer 10, Karolina Pliskova. Die Tschechin unterlag der Aussenseiterin Sloane Stephens in 2 Sätzen und muss sich bereits nach der 2. Runde aus Paris verabschieden. Keine Blösse hingegen gab sich Sofia Kenin. Die Australian-Open-Gewinnerin von 2020 setzte sich gegen Landsfrau Hailey Baptiste mit 7:5 und 6:3 durch. Ebenfalls keine Mühe bekundete Iga Swiatek. Die Polin gab gegen Rebeca Peterson nur 2 Games ab.

SRF zwei, sportlive, 02.06.2021, 11:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen