Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Highlights des Spiels zwischen Gauff und Jabeur
Aus Sport-Clip vom 07.06.2021.
abspielen
Inhalt

Round-up French Open: Frauen Gauff mit Viertelfinal-Premiere – Swiatek sicher weiter

Cori Gauff steht an den French Open im Viertelfinal. Dort trifft sie nun auf Barbora Krejcikova.

  • Cori Gauff (WTA 25) - Ons Jabeur (WTA 26) 6:3, 6:1
  • Barbora Krejcikova (WTA 33) - Sloane Stephens (WTA 59) 6:2, 6:0
  • Maria Sakkari (WTA 18) - Sofia Kenin (WTA 5) 6:1, 6:3
  • Iga Swiatek (WTA 9) - Marta Kostyuk (WTA 81) 6:3, 6:4

Die Viertelfinal-Debütantinnen

US-Teenager Cori Gauff steht erstmals im Viertelfinal eines Grand-Slam-Turniers. Die 17-Jährige entschied das Achtelfinalduell gegen die Tunesierin Ons Jabeur am Montag locker nach nur 53 Minuten mit 6:3, 6:1 für sich. Es ist bereits die siebte Grand-Slam-Teilnahme für Gauff, die nun auf Barbora Krejcikova trifft.

Auch die Tschechin (WTA 33) ist eine Debütantin in der Runde der letzten Acht bei Major-Events. Sie setzte sich ebenso klar wie Gauff gegen deren Landsfrau Sloane Stephens (WTA 59) mit 6:2, 6:0 durch.

Video
Die Highlights des Spiels zwischen Krejcikova und Stephens
Aus Sport-Clip vom 07.06.2021.
abspielen

Eine deutliche Niederlage hat die US-Amerikanerin Sofia Kenin kassiert. Kenin, die keine Sandspezialistin ist, musste sich der Griechin Maria Sakkari in 2 deutlichen Sätzen 1:6, 3:6 geschlagen geben. Kenin machte insgesamt 9 Doppelfehler und 32 unerzwungene Eigenfehler. Sakkari steht wie Gauff und Krejcikova erstmals im Viertelfinal und trifft nun auf Vorjahressiegerin Iga Swiatek.

Diese ist die einzig verbliebene Top-10-Spielerin im Turnier. Die Polin schlug in der «Night Session» die Ukrainerin Marta Kostyuk in 2 Sätzen. Swiatek beeindruckte wie gewohnt mit vielen Winnern (24 im gesamten Match) und aggressivem Spiel. Kostyuk hielt gut dagegen, musste sich aber dem druckvollen Spiel Swiateks geschlagen geben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Während die jüngste Amerikanerin brilliert, gehen die anderen zwei unter. Die Leistung von SK würde ich als nicht regelkonform werten. Das war absolut unterirdisch. Natürlich können Fehler im Spiel geschehen, doch irgendwann muss die Steigerung kommen, schliesslich ist sie ja kein “nobody”. Natürlich ist sie keine Sandspezialistin, doch diese Fehler-Orgie war eine Zumutung. SS spielte ein wenig besser, doch Ihre Kontrahentin spielte stark. Wer soll IS schlagen? Sehe niemanden (mehr). Zu gut!
    1. Antwort von Fabian Wenger  (Friduthe)
      Paula Badosa spielt stark auf die letzten Monate. Wer weiss, wer weiss...