Schreibt Von Deichmann Liechtensteiner Sportgeschichte?

Kathinka von Deichmann hat in Wimbledon Grosses vor: Sie möchte sich als erste Liechtensteiner Tennisspielerin für ein Grand-Slam-Turnier qualifizieren.

Noch nie war die liechtensteinische Landesflagge im Einzelfeld eines Majors vertreten. Das möchte Kathinka von Deichmann (WTA 181) nun ändern. Die 23-Jährige darf am Dienstag erstmals in der Qualifikation zu einem Grand-Slam-Turnier starten.

«  Ich bin total happy, dass ich den Schritt unter die Top 200 endlich geschafft habe. »

Kathinka von Deichmann

«Könnte ich das für unser Land schaffen, wäre das ein super Highlight», blickt die Vaduzerin voraus. 3 Siege benötigt Von Deichmann, um ins Hauptfeld zu kommen. Etwas, was ihrer zurückgetretenen Landsfrau Steffi Vogt nie gelungen war.

Von Deichmann hat sich die «Qualifikation zur Qualifikation» in den letzten Monaten hart erarbeitet. «Ich bin total happy, dass ich den Schritt unter die Top 200 endlich geschafft habe», freut sich die junge Frau mit der einhändigen Rückhand, die gerne auch mal einen Slice und Stoppbälle einstreut.

Neuland ist Wimbledon für Von Deichmann aber nicht: Vor 5 Jahren spielte sie die Juniorinnen-Konkurrenz. «Es ist sehr speziell, wieder zurück zu sein. Das Herz geht auf, wenn man die wunderbaren Rasenplätze sieht», schwärmt die Vaduzerin.

Steckbrief Kathinka von Deichmann

Alter
23 Jahre
Wohnort
Vaduz
TrainerJoachim Kretz (trainiert in Dornbirn/Ö)
LieblingsturnierWimbledon
LieblingsschlagVorhand
VorbildRoger Federer
Grösster Traum Wimbledonsieg
Ich in 3 Worten
Lustig, fröhlich, zuverlässig