Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Spanier fühlt sich betrogen Verdasco wegen positivem Corona-Test nicht an den French Open

Der Spanier wurde vom Turnier in Paris ausgeschlossen und fühlt sich von den Organisatoren betrogen.

Der Spanier Fernando Verdasco.
Legende: Versteht die Welt nicht mehr Der Spanier Fernando Verdasco. imago images

Das Coronavirus schreibt ein weiteres Kapitel. Der Spanier Fernando Verdasco (ATP 58) darf wegen eines positiven Tests nicht bei den French Open starten.

Diese Tatsache alleine ist in der aktuellen Situation nichts Ungewöhnliches. Allerdings war Verdasco, 2009 Halbfinalist der Australian Open und einst in den Top 10, gemäss eigener Aussage bereits im August positiv getestet worden, worauf er sich in Quarantäne begab und anschliessend zwei Tests negativ ausfielen.

Welches Testergebnis stimmt?

Vor den French Open wurde Verdasco nun noch einmal positiv getestet und von den Organisatoren disqualifiziert. Wie Verdasco in einer Stellungnahme schrieb, habe er sich in der Folge eigenständig zusätzlichen Tests unterzogen, die allesamt negativ gewesen seien. Auch seine Familie und seine Betreuer seien negativ getestet worden.

Die Veranstalter der French Open hätten ihm jedoch weitere Tests verweigert, so Verdasco, ihm sei «das Recht genommen worden, an diesem wichtigen Event teilzunehmen».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Armin Meile  (MrMele)
    Wer beim Kommentar von Andrea Esslinger "Ablehnen" angeklickt hat, der sollte dringend wissenschaftliche Quellen zum PCR-Test lesen. Es ist völlig klar und steht sogar in der Gebrauchsanleitung des Testes, dass er NICHT für die Diagnose einer Infektion taugt. Fernando Verdasco hat völlig Recht, wenn er sich hier wehrt.
  • Kommentar von Andrea Esslinger  (weiterdenken)
    Es ist je länger je mehr erwiesen, dass die PCR Tests nicht viel taugen.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Da zeigt sich wie der Sport in der "Coronazeit zur Gratwanderung wird"!