Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Frage nach dem besten Spieler aller Zeiten spitzt sich zu
Aus Sport-Clip vom 09.09.2019.
abspielen
Inhalt

Tennis-Experte zieht Fazit War's das mit Federers Grand-Slam-Rekord, Heinz Günthardt?

Der SRF-Tennis-Experte Heinz Günthardt nimmt Stellung zur «Goat»-Debatte und analysiert den hochklassigen US-Open-Final.

Diese Frage lässt die allermeisten Tennis-Fans nicht mehr los: Bleibt der Grand-Slam-Rekord von Roger Federer bestehen? Oder genauer: Wie lange bleibt er noch bestehen? Dank seinem hartumkämpften Triumph an den US Open liegt Rafael Nadal in der ewigen Bestenliste nur noch einen Major-Titel hinter dem Schweizer (19 gegenüber 20).

Heinz Günthardt will sich nicht festlegen, wer am Ende ihrer Karrieren mehr Major-Siege auf dem Konto hat. «Es ist noch nicht entschieden. Glücklicherweise spielen beide noch. In Australien geht der Kampf hoffentlich für beide weiter», so der SRF-Tennis-Experte.

Rekord für Nadal zweitrangig

Nadal selbst beteuerte nach seinem 4. US-Open-Titel zum wiederholten Mal, dass ihn der Major-Rekord «weder glücklicher noch weniger glücklich» machen würde. Er habe jetzt schon viel mehr erreicht, als er sich jemals erträumt hätte, sagte der Spanier an der Pressekonferenz.

Begeisternder US-Open-Final

Das Generationen-Duell im Final von New York zwischen dem 33-jährigen Nadal und dem 10 Jahre jüngeren Medwedew riss nicht nur die Zuschauer von den Sitzen. Auch Heinz Günthardt war beigeistert: «Mehr geht nicht in Sachen Spannung. Mehr geht auch nicht in Sachen Kampf», so der SRF-Experte nach dem entscheidenden Matchball des Mallorquiners.

Wenige Stunden nach dem Spiel äusserte sich Günthardt zu folgenden Punkten:

  • Die hauchdünne Entscheidung im Final
  • Die imposante Leistung von Medwedew
  • Die Stärke von Nadal in Best-of-5-Partien
  • Die andauernde Überlegenheit der «Alten» gegenüber den «Jungen»
Video
Günthardt analysiert den Final der US Open
Aus Sport-Clip vom 09.09.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.09.2019, 22:05 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

29 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von martin schmid  (martin schmid)
    Rafa kann froh sein dass alle Unterlagen so langsam gemacht wurden und sich wie Sand spielen lässt. Kommt voll seinem Spiel entgegen. Er hat seit 5 Jahren keinen Sieg und keine Chance mehr gegen Roger und Nole auf Hartplatz oder Gras. Er kann froh sein gab es für Roger nie 1000er Turniere auf Gras und allg. so wenig Grasturniere. Die vielen Sandturniere spielen ihm eifach in seine Karten.59 Sandtitel von 84 Titel. Trotzdem ist er ein Topchampion!Profitiert einfach am meisten von den Bedingungen.
  • Kommentar von Rinaldo Del-grande  (Rinaldino)
    Super Match. Am Anfang sagten die Kommentatoren es käme keine Stimmung auf.
    Dann wurden sie eines besseren belehrt.
  • Kommentar von Rinaldo Del-grande  (Rinaldino)
    RF ist vielleicht der beste in Sachen Sympathie. Auf dem Feld an den Leistungen gemessen eher Djokovic
    1. Antwort von Johanna Thomas  (JoThomas)
      Und Rafa ignorieren Sie - einfach so?