Zum Inhalt springen
Inhalt

Trotz viel Gegenwehr von Evans Starker Federer ohne Satzverlust in Runde 3

  • Roger Federer bezwingt Daniel Evans (ATP 189) in Runde 2 der Australian Open mit 7:6, 7:6, 6:3.
  • Der britische Qualifikant gibt im 1. Tiebreak eine 5:3-Führung noch aus der Hand.
  • Nächster Gegner von Federer ist Taylor Fritz (ATP 50).

2:35 Stunden zeigte die Matchuhr an, als Roger Federer seinen ersten Matchball zum Einzug in die nächste Runde verwertete. Und doch wurde man das Gefühl nicht los, dass die Vorentscheidung gegen Daniel Evans bereits viel früher fiel. Um genau zu sein im Tiebreak des 1. Satzes:

  • Der Brite wehrt bei 5:6 einen Satzball ab und rettet sich ins Tiebreak.
  • In der Kurzentscheidung erspielt sich Evans eine 5:3-Führung.
  • Zwei ärgerliche Volley-Fehler des Qualifikanten bringen Federer zurück. Der Schweizer punktet viermal in Serie und gewinnt das Tiebreak 7:5.

Evans hielt zwar auch im Anschluss ausgezeichnet mit, musste aber stets einem Rückstand hinterher laufen. Gleich im ersten Aufschlagspiel des Briten schaffte Federer das erste Break der Partie und übernahm definitiv die Kontrolle über das Spiel.

Legende: Video Kräfteraubender Ballwechsel mit besserem Ende für Federer abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus sportlive vom 16.01.2019.

Beim Stand von 5:3 erarbeitete sich der Schweizer zwei weitere Breakbälle, die gleichzeitig Satzbälle bedeuteten. Mit dem Rücken zur Wand drehte Evans aber nochmals auf. Er verhinderte nicht nur den Servicedurchbruch, sondern schaffte seinerseits gleich darauf sein erstes Break zum 5:5. So entschied auch in Durchgang 2 der Tiebreak.

Anders als noch im 1. Satz liess Federer seinem Widersacher im 2. Anlauf aber keine Chance und holte sich die Kurzentscheidung mit 7:3.

Die Fans haben Spass, die Spieler auch

Mit der 2:0-Satzführung im Rücken brachte Federer die Partie souverän nach Hause. Ein Break zum 3:1 reichte zum Gewinn des 3. Durchgangs.

Federer und Evans begeisterten das Publikum in der Rod Laver Arena regelmässig mit sehenswerten Ballwechseln. Eine witzige Szene ereignete sich zudem anfangs des 2. Satzes, als die beiden Kontrahenten nach einem Baby-Geschrei in den Rängen ein paar Sätze austauschten.

Legende: Video Federer und Evans witzeln zwischen dem Punkt herum abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus sportlive vom 16.01.2019.

In Runde 3 bekommt es Federer am Freitag mit dem US-Amerikaner Taylor Fritz zu tun. Die 21-jährige Weltnummer 50 schaltete in der 2. Runde den Franzosen Gael Monfils mit 6:3, 6:7, 7:6, 7:6 aus. Das bisher einzige Duell gegen Fritz gewann Federer 2016 in Stuttgart in 3 Sätzen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 16.01.2019, 04:35 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.