Zum Inhalt springen

Header

Video
Kenin - Jabeur: Die besten Punkte
Aus Sport-Clip vom 28.01.2020.
abspielen
Inhalt

Viertelfinals in Melbourne Kenin stoppt den Lauf von Jabeur – Barty erledigt auch Kvitova

  • Sofia Kenin (WTA 15) gewinnt das Duell zweier Viertelfinal-Newcomerinnen an den Australian Open gegen die Tunesierin Ons Jabeur (WTA 78) mit 6:4, 6:4.
  • Die 21-jährige Amerikanerin steht damit erstmals im Halbfinal eines Grand-Slam-Turniers.
  • Dort trifft Kenin auf Weltnummer 1 Ashleigh Barty, die sich gegen Vorjahresfinalistin Petra Kvitova (WTA 8) mit 7:6 (8:6), 6:2 durchsetzte.

Sofia Kenin hat die Erfolgsgeschichte von Ons Jabeur beendet – und gleichzeitig ihr eigenes Märchen weitergeschrieben: Mit 21 Jahren steht die in Moskau geborene Amerikanerin erstmals in einem Halbfinal eines Major-Turniers.

Gegen die Tunesierin, die als erste arabische Frau den Sprung in einen Grand-Slam-Viertelfinal geschafft hatte, zeigte Kenin die konstantere Leistung. Jabeur verlangte ihrer Gegnerin mit ihrem variantenreichen Spiel zwar phasenweise alles ab, streute immer wieder Stopp- oder tückische Slicebälle ein. Letztlich leistete sich die 25-Jährige aber zu viele unerzwungene Fehler (36).

Sofia Kenin (l.) beim Handshake mit Ons Jabeur.
Legende: Eine darf weiter vom grossen Coup träumen Sofia Kenin (l.) beim Handshake mit Ons Jabeur. Keystone

Barty lässt «Aussies» träumen

Bei ihrer Halbfinal-Premiere auf Major-Stufe bekommt es Kenin mit Ashleigh Barty zu tun. Die australische Weltnummer 1 steht am Yarra River erstmals überhaupt unter den letzten Vier und lässt die «Aussies» weiter vom ersten einheimischen Sieg seit 42 Jahren träumen.

Petra Kvitova verlangte «Ash» vor allem im 1. Satz alles ab. Beinahe jedes Spiel war umkämpft, beim 3:3 musste Barty 6 Mal über Einstand und dabei 5 Breakchancen abwehren, ehe sie das Game für sich entscheiden konnte. Auch das Tiebreak war eine äusserst enge Angelegenheit. Erst mit dem Verlust des 1. Durchgangs schlichen sich bei der letztjährigen Finalistin mehr Fehler ein.

Video
Der längste Ballwechsel zwischen Barty und Kvitova
Aus Sport-Clip vom 28.01.2020.
abspielen

Die beiden anderen Frauen-Viertelfinals, die in der Nacht auf Mittwoch ausgetragen werden, lauten Anett Kontaveit (WTA 31) gegen Simona Halep (WTA 3) und Garbiñe Muguruza (WTA 32) gegen Anastasia Pawljutschenkowa (WTA 30).

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 26.1.20, 18:30 Uhr

mir

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.