Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Viertelfinaltag in Wimbledon Federer nach Djokovic auf dem Centre Court

Die Viertelfinalpartie des Schweizers gegen Kei Nishikori findet am Mittwoch wohl nicht vor 16:00 Uhr statt.

Roger Federer.
Legende: Peilt seinen 100. Wimbledon-Sieg an Roger Federer. Keystone

Vor dem Duell zwischen Roger Federer und Kei Nishikori treffen auf dem Centre Court ab 14:00 Uhr noch Novak Djokovic und David Goffin aufeinander. Federers Viertelfinal gegen den Japaner, bei dem er seinen 100. Sieg in Wimbledon anstrebt, wird deshalb kaum vor 16:00 Uhr beginnen.

Live-Hinweis

Am Mittwoch können Sie alle Viertelfinals live mitverfolgen. Das Spiel von Roger Federer gibt es live auf SRF zwei. Die anderen Spiele entweder live am TV oder im Livestream.

Auf Court No.1 kämpfen zuerst Guido Pella und Roberto Bautista Agut um einen Platz im Halbfinal. Danach trifft Sam Querrey auf Rafael Nadal. Der Spanier wäre möglicher Halbfinal-Gegner von Federer.

Video
Federer macht mit Berrettini im Achtelfinal kurzen Prozess
Aus Sport-Clip vom 08.07.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    So nebenbei: Wär bei den letzten 4 grandslams jeweils Kei nishikori bezwang-gewann am ende auch immer den Grandslam
    1. Antwort von Fred Savage  (Fred(T/B))
      habe ich wirklich wer mit ä geschrieben, das ist ja ein neuer tiefpunkt für mich hier im SRF
    2. Antwort von Raphael Strauss  (Strauss Raphael)
      Sie schreiben übrigens auch ständig Nomen klein. Wenn Sie schon auf die Rechtschreibung achten wollen... ;-)
    3. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Und, Herr Fred, auch das Setzen der (richtigen) Satzzeichen wäre gegenüber der Leserschaft rücksichtsvoll.
    4. Antwort von Sebi Wendel  (Seba King)
      Herr Fred Ihre Kommentare sind ja schön und gut, jedoch kann jedermann Ihren Rechtschreibefehler sehen, dieser muss nicht noch weiter kommentiert werden. Schliesslich geht es ja um Sport und nicht um ihre Deutschkenntnisse. Vielen Dank!
    5. Antwort von Dave Lüscher  (Dave77)
      @Josef Graf.
      Das ist Unsinn, man versteht problemlos was Fred.S meint.
      Außerdem hat eine allfällige Rechtschreibeschwäche nichts mit Rücksichtslosigkeit zu tun!!
    6. Antwort von Fred Savage  (Fred(T/B))
      Danke Dave Lüscher: hab diese schwäche seit klein auf...dafür war ich in der schule in Mathe allen überlegen...LG
  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    Somit wäre es klar falls Federer und nadal aufeinander treffen würden, dann findet diese Partie als zweites statt am freitag.
    1. Antwort von Erich Singer  (liliput)
      Vielleicht könnten ihre drei Kommentare auch in EINEN packen; so interessant sind sie auch wieder nicht!
    2. Antwort von Dave Lüscher  (Dave77)
      @ Erich Singer,
      das ist Mobbing, schreiben Sie besser einen sachlichen Kommentar zum Thema anstatt andere persönlich anzugreifen.
    3. Antwort von Patrik Müller  (P.Müller)
      @Erich Singer: Wirklich? Habe nach langem suchen nur ZWEI Kommentare von "Fred" gefunden. Der andere ist eine Berichtigung und es dürfte daher eine wahre Kunst sein, zwei Kommentare und eine Berichtigung in einen Kommentar zu fassen...Und äh, auch ihre Beiträge könnten eine grammatikalische Durchsicht vor dem Versenden gebrauchen. Wer im Glashaus sitzt...
      Mit sportlichem Gruss