Zum Inhalt springen

Header

Video
Der epische Wimbledon-Final zwischen Federer und Nadal
Aus sportlive vom 03.07.2018.
abspielen
Inhalt

Wimbledon-Serie Götterdämmerung in der Abenddämmerung

In einer 13-teiligen Serie blicken wir auf spezielle Momente in Wimbledon zurück. Heute: Der epische Final von 2008.

Es war das längste Endspiel in der über 130-jährigen Turniergeschichte: Der Final von 2008 zwischen Rafael Nadal und Roger Federer dauerte 4 Stunden und 48 Minuten. Am Ende gewann der Spanier 6:4, 6:4, 6:7, 6:7, 9:7 und holte sich seinen 1. Titel in Wimbledon.

Mit dem Sieg entthronte Nadal Federer, der zuvor den Rasen-Grand-Slam 5 Mal in Serie für sich entscheiden konnte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen