Zum Inhalt springen

Header

Video
Djokovic mit Coronavirus infiziert
Aus sportflash vom 23.06.2020.
abspielen
Inhalt

ATP-Nummer 1 infiziert Djokovic positiv auf Covid-19 getestet

  • Novak Djokovic hat sich im Rahmen der Adria-Tour mit dem Coronavirus angesteckt.
  • Der Serbe ist nach Grigor Dimitrov, Borna Coric und Viktor Troicki der 4. Spieler, der sich an dem von ihm organisierten Show-Turnier infiziert hat.
  • Der Event geriet angesichts voller Zuschauerränge und fehlendem Social Distancing in den letzten Tagen zunehmend in die Kritik.

Auch Novak Djokovic ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Weltranglisten-Erste ist nach Grigor Dimitrov, Borna Coric und Viktor Troicki der 4. Spieler, der bei Showturnieren der Adria-Tour in Belgrad und Zadar teilnahm und sich mit dem Covid-19-Virus angesteckt hat.

«Ich werde mich nun für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben und den Test in fünf Tagen wiederholen», schrieb Djokovic in einem Statement.

Er war für die Organisation seiner Adria-Tour zuletzt heftig kritisiert worden, weil bei den Veranstaltungen in Belgrad und Zadar keine Hygiene- und Sicherheitsregeln eingehalten worden waren.

Djokovic spricht von «neuer Realität»

Djokovic, der sich nach seiner Rückkehr nach Belgrad hatte testen lassen, bat in einer Stellungnahme auf seiner Homepage um Entschuldigung. «Mir tut jeder einzelne Fall extrem leid», schrieb der 33-Jährige, dessen Frau Jelena ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Es ist ein bisschen so, als würde man seinen Kindern beibringen, immer mit Helm Fahrrad zu fahren. Zuerst sagen sie nein, nein, nein. Erst wenn sie vom Fahrrad fallen, tragen sie den Helm.
Autor: ATP-Präsident Andrea Gaudenzizur Adria-Tour

Im Moment, als man die Adria-Tour organisiert habe, habe dies die aktuelle Coronavirus-Situation zugelassen. Leider, schrieb Djokovic, sei das Virus noch immer da: «Das ist die neue Realität, wir lernen noch, sie zu bewältigen und mit ihr zu leben.»

ATP-Präsident Andrea Gaudenzi hatte die Adria-Tour und deren Teilnehmer scharf kritisiert. «Es ist ein bisschen so, als würde man seinen Kindern beibringen, immer mit Helm Fahrrad zu fahren. Zuerst sagen sie nein, nein, nein. Erst wenn sie vom Fahrrad fallen, tragen sie den Helm», sagte der Italiener der New York Times.

SRF zwei, sportflash, 23.6.20, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

50 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.