Zum Inhalt springen
Inhalt

Bacsinszky macht Sprung Djokovic verdrängt Federer und rückt Nadal auf die Pelle

Dank seiner glänzenden Form ist Novak Djokovic neu die Weltnummer 2. Und: Timea Bacsinszky macht einen Sprung nach vorne.

Novak Djokovic.
Legende: Hat momentan einen Lauf Novak Djokovic. Imago

Novak Djokovic kann sich nach dem Turniersieg in Schanghai auch über das Vorrücken in der Weltrangliste freuen. Bereits nach der Finalqualifikation des Serben war klar, dass er an Roger Federer vorbeiziehen würde.

Djokovic, der seine letzten 18 Spiele gewonnen hat, kommt dem Führenden Rafael Nadal schon sehr nahe. Der Rückstand auf den derzeit wegen Knieproblemen pausierenden Spanier beträgt nur noch 215 Punkte. Es wäre deshalb eine Überraschung, wenn Djokovic das Jahr nicht als Nummer 1 beenden würde. Nach seiner Verletzungspause im letzten Jahr hat er keine Punkte mehr zu verteidigen.

Legende: Video Schanghai: Federer verliert Halbfinal gegen Coric abspielen. Laufzeit 02:38 Minuten.
Aus sportaktuell vom 13.10.2018.

Bacsinszky macht 91 Plätze gut

Keine Verschiebungen gab es an der Spitze bei den Frauen. Die besten Schweizer Tennisspielerinnen zogen keine gute Woche ein. Nach ihren Erstrunden-Niederlagen in Linz verloren Belinda Bencic (neu die Nummer 47) und Stefanie Vögele (WTA 81) jeweils sechs Plätze. Viktorija Golubic verpasste in Linz die Qualifikation für das Hauptfeld und fiel von Position 91 auf 107 zurück.

Besser lief es Timea Bacsinszky. Dank dem Halbfinal-Einzug in Tianjin machte die ehemalige Top-Ten-Spielerin einen Sprung von 91 Plätzen und ist neu die Nummer 238. Auch Jil Teichmann (neu die Nummer 144) machte dank des Achtelfinals in Linz 14 Ränge gut.

Halep beendet Jahr als Nummer 1

Fest steht, dass Simona Halep zum 2. Mal in Folge das Tennisjahr als Führende im Ranking abschliesst – trotz einer Rückenverletzung, die sich nach Auskunft ihrer Ärzte zu einem chronischen Problem auswachsen könnte. «Ich muss in den nächsten Tagen eine gute Entscheidung treffen», so die Rumänin, die beim WTA-Turnier in Moskau eingeschrieben ist.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 13.10.2018, 22:20 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.