Zum Inhalt springen
Inhalt

Federer und Bencic in Perth Der Hopman Cup bei SRF

Am Sonntag startet für Roger Federer und Belinda Bencic beim Hopman Cup die Mission Titelverteidigung. Die wichtigsten Zahlen und Fakten zum Turnier im Westen Australiens.

Roger Federer fängt einen Tennisball.
Legende: Mit Belinda Bencic im Einsatz Roger Federer am Hopman Cup. Keystone

Der Modus

Gespielt wird in zwei Vierergruppen. Jedes Team spielt einmal gegen die drei anderen Duos aus der gleichen Gruppe. Dabei werden jeweils ein Männereinzel, ein Fraueneinzel und ein Mixed-Doppel («Fast4-Regeln») ausgetragen. Die beiden Gruppenersten ermitteln im Final den Turniersieger.

Die Partien des Schweizer Teams

Roger Federer und Belinda Bencic greifen am Sonntagmorgen (10:30 Uhr Schweizer Zeit) ins Geschehen ein. SRF zwei überträgt alle Spiele des Schweizer Duos live.

Der Hopman Cup auf SRF zwei

Sonntag, 30.12.2018, 10:30 Uhr
Grossbritannien - Schweiz
Dienstag, 01.01.2019, 10:30 Uhr
USA - Schweiz
Donnerstag, 03.01.2019, 13:55 Uhr
Griechenland - Schweiz

Die Geschichte

Den Hopman Cup gibt es bereits seit 1989. Namensgeber ist der australische Tennisspieler Harry Hopman, zu dessen Ehren das Showturnier ins Leben gerufen wurde. Der erste Schweizer Sieg datiert aus dem Jahr 1992. Jakob Hlasek und Manuela Maleeva-Fragnière schlugen damals im Final die Tschechoslowakei.

Rekordsieger sind übrigens die USA, die den Hopman Cup bereits sechsmal gewinnen konnten und heuer mit Serena Williams und Frances Tiafoe erneut ein starkes Team stellen.

Legende: Video Federer: «Lockerer Einstieg in die Saison – aber sehr wichtig» abspielen. Laufzeit 03:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.12.2018.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.