Hingis spannt neu mit einer Taiwanesin zusammen

Nach dem erfolgreichen Fed-Cup-Abschluss in Genf hat Martina Hingis ihre neue Doppelpartnerin vorgestellt. es handelt sich dabei um die 27-jährige Taiwanesin Chan Yung-Jan.

Chan Yung-Jan reisst die Arme in die Höhe und jubelt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Chan Yung-Jan Sie wird neu auf dem Tennisplatz an Martina Hingis' Seite stehen. Keystone

Chan Yung-Jan bildete bislang mit ihrer jüngeren Schwester Chan Hao-Ching (23) ein Gespann auf der WTA-Tour. Nun aber sagte die Taiwanesin Martin Hingis für eine Zusammenarbeit zu. Dies vermeldete die 36-Jährige nach dem Fed-Cup-Triumph mit dem Schweizer Team im Viertelfinal gegen die Französinnen.

Der 1. gemeinsame Auftritt werden die beiden schon ab nächster Woche in der Doppel-Konkurrenz am WTA-Turnier in Doha bestreiten.

Sinkende Formkurve mit Vandeweghe

Hingis hatte sich nach dem Ende der sehr erfolgreichen Partnerschaft mit der Inderin Sania Mirza im letzten Sommer mit der Amerikanerin Coco Vandeweghe zusammengetan. Der grösste Erfolg der beiden war die Halbfinal-Qualifikation am US Open in New York, zuletzt blieben aber die positiven Meldungen aus.