Zum Inhalt springen

Tennis-News Wildcard für Wawrinka in Cincinnati

Stan Wawrinka muss in Cincinnati nicht durch die Qualifikation. Und: Murray weint nach seinem 3. Sieg in Washington.

Stan Wawrinka.
Legende: Darf in Cincinnati im Hauptfeld starten Stan Wawrinka. Keystone

Stan Wawrinka, in der Weltrangliste an die 198. Position zurückgefallen, bekommt von den Organisatoren des am 13. August beginnenden ATP-1000-Turniers in Cincinnati eine Wildcard für das 64er-Haupttableau.

Andy Murray hat beim ATP-500-Turnier in Washington den Viertelfinal-Einzug geschafft. Dazu benötigte der Schotte gegen den Rumänen Marius Copil über 3 Stunden Spielzeit. Um 3 Uhr morgens (!) stand der Dreisatzsieg (6:7, 6:3, 7:6) fest. Der völlig ausgepowerte Murray brach danach in Tränen aus und schluchzte wie ein Schlosshund.

Legende: Video Murray siegt und bricht in Tränen aus abspielen. Laufzeit 01:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.08.2018.

Titelverteidiger Alexander Zverev steht nach einem besonderen Match in Washington ebenfalls im Viertelfinal. Erstmals duellierte er sich mit Bruder Mischa. Der 21-jährige Alexander setzte sich gegen den 9 Jahre älteren Mischa mit 6:3, 7:5 durch.

Legende: Video Kurios: Noah Rubins Sohle löst sich mitten im Ballwechsel abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.08.2018.

Timea Bacsinszky (WTA 749) feierte am Donnerstag ihren ersten Sieg in diesem Jahr. Die Waadtländerin trug zum 6:0-Sieg des TC Nyon gegen Chiasso in der Interclub-Meisterschaft bei. Die 29-Jährige bezwang die Rumänin Georgiana Raluca Serban mit 7:5, 6:3.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.