Zum Inhalt springen

Header

Video
Kein Tennis in Indian Wells
Aus Sport-Clip vom 09.03.2020.
abspielen
Inhalt

Wegen Coronavirus ATP- und WTA-Turnier von Indian Wells abgesagt

Wegen eines Coronafalls in der Region findet das für die kommenden beiden Wochen geplante Turnier nicht statt.

Am Montag hätte in Indian Wells die Qualifikation begonnen. Nun sahen sich die Organisatoren wegen des Coronavirus gezwungen, das Turnier abzusagen. Es ist die erste grosse Sportveranstaltung in den USA, die nicht stattfinden kann.

Wir sind darauf vorbereitet, das Turnier zu einem anderen Zeitpunkt zu veranstalten und prüfen Optionen.
Autor: Tommy HaasTurnierdirektor Indian Wells

«Wir sind sehr enttäuscht, dass das Turnier nicht stattfinden wird, aber die Gesundheit und Sicherheit der Leute vor Ort, Fans, Spielern, Helfern, Angestellten, Verkäufern und allen, die an dieser Veranstaltung beteiligt sind, ist von grösster Bedeutung», sagte Turnierdirektor Tommy Haas laut Mitteilung. «Wir sind darauf vorbereitet, das Turnier zu einem anderen Zeitpunkt zu veranstalten und prüfen Optionen.»

Erste Absage in Indian Wells

Rund 200 Kilometer östlich von Los Angeles hätte am Mittwoch bei den Frauen und am Donnerstag bei den Männern die 1. Runde beginnen sollen. Erwartet wurden in den knapp zwei Wochen mehr als 450'000 Zuschauer. Nach Angaben der New York Times ist es die erste Absage in der Geschichte des Turniers.

Auslöser für die Absage war ein bestätigter Krankheitsfall im Riverside County im südöstlichen Teil Kaliforniens und der daraufhin ausgerufene Gesundheitsnotstand des zuständigen Gesundheitsamtes. Details zur erkrankten Person gab es keine.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin von 7:00 Uhr, 09.03.20

sda/cud

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.