Zum Inhalt springen

WTA-Tour Auch Eastbourne bringt Bencic kein Glück

Für Belinda Bencic hat ihr erstes Turnier als Titelverteidigerin früh geendet. Die Ostschweizerin scheiterte in Eastbourne in Runde 2 an Jelena Wesnina.

Belinda Bencic streckt sich.
Legende: Gestrauchelt Titelverteidigerin Belinda Bencic schied in Eastbourne aus. Reuters

«Es ist ein tolles Gefühl, hierher zurückzukehren», sagte Belinda Bencic vor ihrem ersten Einsatz in Eastbourne, wo sie im Vorjahr ihr erstes WTA-Turnier gewonnen hatte. Die Freude war aber nicht von langer Dauer. Die 19-jährige Ostschweizerin musste sich Jelena Wesnina (WTA 53) mit 6:7 (4:7), 6:7 (5:7) geschlagen geben. Insgesamt gewann sie nur 4 Punkte weniger als die Russin.

Bencic fällt aus den Top Ten

Bencic durchläuft momentan keine einfache Zeit, hatte sie doch erst Anfang Juni beim Rasenturnier in 's-Hertogenbosch ihr Comeback nach einer Rückenverletzung gegeben. Dort stiess sie bis in den Halbfinal vor.

Seither läuft es für die Schweizerin aber nicht mehr rund: In der Woche zuvor musste sie nach einem Sturz in Birmingham in ihrem 1. Spiel gegen Irina Begu aufgeben. Wie stark sie die Adduktorenzerrung behindert, die sie sich dabei zuzog, ist nicht bekannt. Damit fällt Bencic am Montag aus den Top Ten.

Legende: Video Bacsinszky und Bencic in Eastbourne out abspielen. Laufzeit 0:21 Minuten.
Aus UEFA Euro 2016 vom 21.06.2016.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.