Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der Matchball von Belinda Bencic abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.05.2019.
Inhalt

Auftakt in Madrid Belinda Bencic mit Zweisatzsieg

Die Ostschweizerin setzt sich beim WTA-Turnier von Madrid in der Startunde gegen die Belgierin Alison Van Uytvanck durch.

Geglückter Start für Belinda Bencic beim hochkarätig besetzten WTA-Turnier von Madrid. Die Ostschweizerin (WTA 19) gewann in der 1. Runde gegen die Belgierin Alison Van Uytvanck (WTA 52) in knapp 90 Minuten mit 6:4 und 6:3.

In Runde 2 trifft Bencic in Madrid auf die mit einer Wildcard gestartete Russin Swetlana Kusnezowa (WTA 109). Die 33-Jährige gewann gegen die an Nummer 10 gesetzte Weissrussin Alyna Sabalenka in 2 Sätzen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mike Suter  (Mike Suter)
    Das WTA Turnier in Madrid ist eine grosse Nummer. 6 Mio Total-Preisgeld. Nach den Grand Slams die höchste Stufe. Gewinnt Bencic das Turnier, könnte sie nächste Woche erstmals wieder Top 10 sein. Vor über 20 Jahren hat Patty Schnyder als letzte Schweizerin das WTA Turnier gewonnen. Träumen darf man ja :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Ja, ich träume immer von einem solch grossen Preisgeld.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von René Ruf  (RenéR)
      @Mike Suter Gewinnt Belinda Bencic das Turnier in Madrid, würde es ihr dennoch nicht in die Top 10 des WTA Rankings reichen. Allerdings fehlten ihr dann theoretisch nur wenige Punkte. So wie es momentan aussieht, mit dem Turniersieg wäre sie dann an der 11. oder der 12.Position. Es wäre für Bencic positiv, könnte sie sich in den nächsten 2 Wochen im Ranking um mind. 2 Pos. verbessern. Dies im Hinblick auf die French Open, d.h. Top 16 in der Setzliste.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen