Zum Inhalt springen

Header

Porträtaufnahme von Timea Bacsinszky.
Legende: Siegreich Timea Bacsinszky siegt zum Auftakt in Marokko. Keystone
Inhalt

WTA-Tour Bacsinszky überspringt Starthürde

Die topgesetzte Romande steht beim WTA-Turnier von Marrakesch nach einem mühelosen 6:4, 6:2-Startsieg über Anna Blinkowa in Runde 2.

Nach dem enttäuschenden Abschneiden im Fed-Cup-Halbfinal gegen Tschechien (2 Niederlagen im Einzel) fand Timea Bacsinszky in Marokko in die Erfolgsspur zurück.

Trotz Sieg nicht immer überzeugend

Das klare Resultat täuscht allerdings etwas über den Spielverlauf hinweg. Die topgesetzte Schweizerin durchlebte einige Auf und Abs, immer wieder musste sie ihre Gegnerin wieder herankommen lassen. Im zweiten Durchgang führte Bacsinszky bereits mit 4:1, ehe sie bei 4:2 noch einmal zwei von insgesamt sechs Breakbällen abzuwehren hatte.

Nun gegen Ukrainerin

Im Achtelfinal trifft Bacsinszky auf Katerina Kozlowa (WTA 117). Das bislang einzige Duell gegen die Ukrainerin gewann Bacsinszky 2014 in Nottingham in 3 Sätzen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E. Ripper , Winterthur
    Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass dieses Turnier in Marrakesch gespielt wird (und nicht etwa in Rabat), habe ich das Spiel doch selbst vor Ort gesehen! :-)
  • Kommentar von E.Wagner , Zug
    Leider kommt das einbisschen zu spät. So hätte sie am Fet-Cup spielen sollen, schade aber es ist halt auch menschlich, dass man nicht alles sofort abrufen kann, wie man möchte. Mach einfach weiter soTimea, bewiesen hast Du es ja schon.