Bencic erreicht erstmals 2. Runde auf grosser Bühne

Belinda Bencic hat zum ersten Mal in ihrer Karriere bei einem WTA-Turnier die 2. Runde erreicht. In Tokio bezwang die 16-jährige St. Gallerin die Russin Daria Gawrilowa 6:2, 5:7, 7:5.

Mit Belinda Bencic geht es stetig aufwärts. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der nächste Erfolg Mit Belinda Bencic geht es stetig aufwärts. EQ Images

Im 3. Anlauf hat es geklappt: Nachdem Bencic bei den WTA-Turnieren in Luxemburg (2012) und Bastad (2013) jeweils in der Startrunde gescheitert war, stiess sie nun erstmals in die 2. Runde vor. In Tokio steht sie dank einer Wildcard im Haupttableau.

Beim 6:2, 5:7, 7:5 bewies die Nummer 327 der Welt gegen die Russin Daria Gawrilowa (WTA 140) starke Nerven und nutzte im Entscheidungssatz 3 von 4 Breakmöglichkeiten.

Nun gegen Kvitova

Die diesjährige Siegerin der Juniorenturniere von Roland Garros und Wimbledon bekommt es nun mit Petra Kvitova zu tun. Die tschechische Weltnummer 11 hat 2011 in Wimbledon gewonnen.

Vögele früh out

Bereits ausgeschieden ist Stefanie Vögele (WTA 52), die zweite Schweizerin am Start. Die Aargauerin zog gegen die amerikanische Weltnummer 13 Sloane Stephens in einer Stunde mit 3:6, 2:6 den Kürzeren.