Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Belinda Bencic beim Service.
Legende: Wichtiger Schritt Richtung Melbourne Belinda Bencic bringt sich in Taipeh in Position. Imago/Archiv
Inhalt

WTA-Tour Bencic gewinnt auch das zweite Schweizer Duell

Belinda Bencic bezwingt beim Challenger-Series-Turnier von Taipeh Landsfrau Viktorija Golubic und steht im Final. Ein Turniersieg wäre für die Ostschweizerin von grosser Bedeutung.

Nach ihrem Sieg gegen Jil Teichmann doppelt Belinda Bencic (WTA 120) in Taipeh nach: Dank eines 6:2, 6:4-Erfolgs gegen Viktorija Golubic (WTA 116) steht die 20-Jährige im Final des Challenger-Series-Turnier.

Im Endspiel trifft die ehemalige Weltnummer 7 auf die Niederländerin Arantxa Rus. Die Weltnummer 167 gewann ihren Halbfinal gegen Naomi Broady in 3 Sätzen.

Ein Final-Erfolg könnte für Bencic ein wichtiger Schritt in Richtung Australian Open sein. Ein Turniersieg beim Hallenturnier würde die Ostschweizerin zurück in die Top 100 bringen – und damit höchstwahrscheinlich ein Ticket für das Hauptfeld beim ersten Grand Slam der kommenden Saison sichern.

Küng gewinnt ITF-Turnier

Die Schaffhauserin Leonie Küng (WTA 618) gewann ihr erstes ITF-Turnier. Die 17-Jährige setzte sich im Final des mit 15'000 Dollar dotierten Events in Oslo gegen ihre knapp zwei Monate jüngere Landsfrau Simona Waltert (WTA 577) mit 6:4, 6:4 durch.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.