Zum Inhalt springen
Inhalt

Eine Siegesserie geht weiter Bencic im Halbfinal – Endstation für Bacsinszky

Belinda Bencic steht in Hobart unter den letzten 4, Timea Bacsinszky ist in Sydney ausgeschieden.

Legende: Video Bacsinszky scheitert in Sydney im Viertelfinal abspielen. Laufzeit 00:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.01.2019.

Belinda Bencic hat am WTA-Turnier in Hobart ihre Siegesserie fortgesetzt. Die 21-Jährige aus Wollerau setzte sich in den Viertelfinals gegen die 18-jährige Ukrainerin Dajana Jastremska 7:6 (7:2), 6:3 durch.

Bencic hatte hart zu kämpfen, bis ihr dritter Sieg auf Tasmanien unter Dach und Fach war. Beim Stand von 4:5 im ersten Satz hatte sie bei eigenem Aufschlag zwei Satzbälle abzuwehren, nachdem sie 4:1 geführt hatte.

Im Halbfinal trifft sie nun auf Anna Karolina Schmiedlova. Die 24-jährige Slowakin ist als Weltnummer 77 schlechter eingestuft.

Viertelfinal-Aus für Bacsinszky

Timea Bacsinszky (WTA 192) unterlag in Sydney der im Ranking um 159 Positionen besser klassierten Alexandra Sasnowitsch 3:6, 3:6. Die Waadtländerin kam im 2. Satz nach einem Fehlstart (0:5) noch auf 3:5 heran, mochte das Ruder aber nicht mehr herumzureissen.

Nicht zum ersten Mal in dieser Woche war die Waadtländerin bei eigenem Aufschlag anfällig. Sie musste ihrer weissrussischen Gegnerin 11 Breakchancen und 5 Service-Durchbrüche zugestehen.

Aufwärtstendenz sichtbar

Trotz deutlicher Unterlegenheit zum Schluss in Sydney kann die 29-jährige Schweizerin guten Mutes nach Melbourne an die Australian Open reisen. Mit den Siegen gegen Anastasija Sevastowa und Samantha Stosur hat sie den im Herbst begonnenen Aufwärtstrend fortgesetzt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 10.01.2019 06:33 Uhr