Zum Inhalt springen

Header

Martina Hingis (l.) und Daniela Hantuchova müssen in New Haven bereits nach Runde 1 die Koffer packen.
Legende: Enttäuscht Martina Hingis (l.) und Daniela Hantuchova müssen in New Haven bereits nach Runde 1 die Koffer packen. Keystone
Inhalt

WTA-Tour Erstrunden-Niederlage für Hingis/Hantuchova

Martina Hingis kommt im Doppel zusammen mit Daniela Hantuchova weiter nicht richtig in Fahrt. In New Haven verlor das Duo in der 1. Runde gegen das simbabwisch-amerikanische Team Cara Black/Vania King mit 3:6, 1:6.

«Ich denke, wir können viel besser spielen», sagte Hingis nach der klaren Niederlage gegen Black/King. Zwar hatten Hingis und Hantuchova im 1. Satz zwischenzeitlich mit 3:1 geführt, in der Folge passte beim schweizerisch-slowakische Duo aber nicht mehr viel zusammen. Nach rund einer Stunde war die Niederlage gegen die Doppelspezialistinnen Tatsache.

Damit ist Hingis/Hantuchova die Hauptprobe für die US Open, die am Montag beginnen, missglückt. Mit drei Siegen und vier Niederlagen ist die Bilanz des Duos bisher wenig überzeugend.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von L. Duende , Mundo
    Das Positive an einer Erstrundenniederlage ist, dass es nicht schlechter kommen kann. Ob sich Martina Hingis ihr Comeback so vorgestellt hat? Gut möglich, dass sie sich nach den 5 Turnieren, die sie vorgesehen hat zu spielen, wieder zurückzieht. Der Verzicht auf das US Open (wegen Verletzung o.ä.) wäre möglicherweise die bessere Entscheidung.
  • Kommentar von Karl Kobler , Gossau SG
    Es ist schön das Martina Hingis im Tennis wieder dabei ist. Nur weiter, es geht wieder aufwärts.