Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Final der Frauen in Cincinnati Kusnezowa führt fast immer, aber Keys gewinnt

Madison Keys bezwingt Swetlana Kusnezowa in einem engen Final des WTA-Turniers in Cincinnati mit 7:5 und 7:6.

Madison Keys.
Legende: Holt ihren insgesamt 5. Titel auf der WTA-Tour Madison Keys. imago images

Madison Keys feiert in Cincinnati ihren bisher grössten Erfolg der Karriere. Die US-Amerikanerin behielt in einem ausgeglichenen Final gegen Swetlana Kusnezowa mit 7:5, 7:6 (7:5) die Oberhand. Dabei sah es zuweilen nicht gut aus für die 24-Jährige:

  • Im Startsatz kassiert Keys früh das Break.
  • Selber kann Keys ihre ersten 3 Breakchancen nicht nutzen.
  • Erst im letztmöglichen Anlauf gelingt der Weltnummer 18 der wichtige Servicedurchbruch zum 5:5.

Keys nutzte im Anschluss das Momentum, um Kusnezowa gleich ein zweites Mal zu breaken und sich den ersten Durchgang zu sichern.

Déjà-vu in Satz 2

Quasi identisch verlief dann auch der 2. Umgang. Erneut versagten der 10 Jahre älteren Kusnezowa im entscheidenden Moment die Nerven. Keys realisierte erneut das Break zum 5:5. Im Tiebreak setzte sich die US-Open-Finalistin von 2017 schliesslich mit 7:5 durch.

Dank dem Triumph in Cincinnati kehrt Keys am Montag wieder in die Top 10 zurück. Immerhin eine Erfolgsmeldung gibt es auch für Kusnezowa: Die Russin wird sich in der Weltrangliste vom 153. auf den 62. Platz verbessern.