Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Final in Adelaide im Stream Bencics Premiere gegen Polens Heldin

Die Ostschweizerin strebt im Final des WTA-Turniers in Adelaide gegen French-Open-Siegerin Iga Swiatek ihren 5. Titel an.

Belinda Bencic.
Legende: Steht gegen Iga Swiatek vor einer schwierigen Aufgabe Belinda Bencic. imago images

Mit dem Sieg im Halbfinal gegen Cori Gauff bestätigte Bencic ihre Aufwärtstendenz nach Wochen, in denen es nicht nach Wunsch gelaufen war. Die 14 Tage dauernde Quarantäne, die sie vollumfänglich in einem Hotelzimmer in Melbourne aussitzen musste, hinterliess wie befürchtet deutliche Spuren.

In Adelaide greift Bencic (WTA 12) nun nach ihrem 5. WTA-Titel. Letztmals stand die Ostschweizerin vor 16 Monaten in Moskau in einem Final und sicherte sich dank einem Sieg gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa den Turniersieg. In Adelaide ist am Samstag Iga Swiatek die letzte Hürde auf dem Weg zu einem weiteren Triumph.

Video
Archiv: Bencic beisst sich in den Adelaide-Final
Aus Sport-Clip vom 26.02.2021.
abspielen

Swiateks Sieg für die Geschichtsbücher

Die Polin zog dank einem Zweisatzsieg gegen Jil Teichmann in den Final ein und verhinderte damit das erste Schweizer Endspiel auf WTA-Stufe. Swiatek schrieb im Oktober 2020 Geschichte, als sie sensationell die French Open gewann. Als erste Polin überhaupt sicherte sie sich den Titel an einem Grand-Slam-Turnier.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Den Final des WTA-Turniers in Adelaide zwischen Belinda Bencic und Iga Swiatek können Sie am Samstag ab ca. 8:30 Uhr live in der SRF Sport App und auf srf.ch/sport mitverfolgen.

Swiatek war mit 19 Jahren die jüngste Paris-Siegerin seit Monica Seles 1992 und die erste Spielerin seit Justine Henin im Jahr 2007, die in Roland Garros ohne Satzverlust triumphierte. Zudem hatte seit der Einführung der Weltrangliste 1975 keine schlechter klassierte Akteurin (WTA 54) an den French Open gewonnen. In ihrer Heimat wurde sie als Nationalheldin gefeiert.

Ich werde jetzt nicht mehr als Underdog gesehen, die Leute behandeln mich anders. Daran muss ich mich vielleicht erst anpassen.
Autor: Iga Swiatek

Ihren grossen Coup konnte Swiatek zu Beginn der neuen Saison noch nicht bestätigen. An der Gippsland Trophy schied sie im Achtelfinal aus. Auch an den Australian Open bedeutete die Runde der letzten 16 gegen Simona Halep Endstation.

Das Scheitern beim Major in Melbourne könnte auch mit der neuen Erwartungshaltung zusammenhängen. «Eigentlich verspüre ich mehr Druck als üblich», hatte Swiatek vor dem Turnier gesagt. «Ich werde jetzt nicht mehr als Underdog gesehen, die Leute behandeln mich anders. Daran muss ich mich vielleicht erst anpassen.»

In Adelaide ist ihr dies nun offensichtlich gelungen. Im ersten Duell überhaupt mit Bencic soll am Samstag der nächste Titel Tatsache werden.

Video
Archiv: Teichmann scheitert an Swiatek
Aus Sport-Clip vom 26.02.2021.
abspielen

SRF 3, Morgenbulletin, 26.2.2021, 7:31 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen