Golubic kampflos im Linz-Final

Die Zürcherin Viktorija Golubic steht wegen einer krankheitsbedingten Absage ihrer Gegnerin Madison Keys im Endspiel des WTA-Turniers in Linz.

Viktorija Golubic Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kämpft um den Titel Viktorija Golubic. EQ Images

Am Sonntag hat Viktorija Golubic die Chance auf ihren zweiten Titel auf höchster Tennis-Stufe. Die Zürcherin zieht kampflos in ihren zweiten WTA-Final ein. Ihre Halbfinal-Gegnerin, die Amerikanerin Madison Keys, hat wegen einer Atemwegserkrankung Forfait erklärt.

Im Final trifft Golubic an ihrem 24. Geburtstag auf Bencic-Bezwingerin Dominika Cibulkova (WTA 10). Die Slowakin setzte sich klar in zwei Sätzen gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro durch (6:4, 6:3).

Weitere Abkürzung

Golubic hatte bereits am Freitag in den Viertelfinals von der Aufgabe ihrer Gegnerin profitiert. Die topgesetzte Spanierin Garbiñe Muguruza musste beim Stand von 5:7, 6:3 und 4:4 wegen einer Knöchelverletzung aufgeben. Für Golubic ist es der zweite Final auf der WTA-Tour, nachdem sie diesen Sommer das Heimturnier in Gstaad gewonnen hat.

Video «Golubic schafft Einzug in Linz-Halbfinal» abspielen

Golubic schafft Einzug in Linz-Halbfinal

2:41 min, aus sportaktuell vom 14.10.2016