Hingis/Lisicki erreichen Endspiel

Martina Hingis und Sabine Lisicki haben den Final-Einzug in Miami geschafft. Im Halbfinal besiegte das schweizerisch-deutsche Duo Cara Black/Sania Mirza in zwei Sätzen mit 6:4, 6:3.

Martina Hingis und Sabine Lisicki Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Starkes Paar Martina Hingis und die Berlinerin Sabine Lisicki harmonieren bestens. EQ Images

Die erste Final-Teilnahme seit dem Comeback von Martina Hingis im Doppel im Sommer 2013 ist perfekt. Gemeinsam mit der 9 Jahre jüngeren Deutschen Sabine Lisicki feierte die 33-Jährige einen ungefährdeten Erfolg über die Inderin Sania Mirza und Cara Black aus Simbabwe.

Das ungewöhnliche Duo - Hingis ist auch Lisickis Trainerin - trifft im Endspiel entweder auf die Russinnen Jekaterina Makarowa/Jelena Wesnina.

Ihren letzten Final hatte Hingis am 3. März 2007 in Doha bestritten. Die ehemalige Nummer 1 gewann damals an der Seite von Maria Kirilenko (Russ) den 37. Doppeltitel ihrer Karriere.

Hingis mit Wildcard im Final

Der Finaleinzug in Miami kommt überraschend. Zum einen hat Hingis bei ihren zuvor 5 Doppeleinsätzen seit letzten Sommer noch nie 2 Spiele in Serie gewonnen. Andererseits musste die Wimbledon-Finalistin Lisicki am Samstag noch ihren Drittrunden-Match im Einzel wegen einer Grippe absagen. Hingis startet auf Key Biscayne mit einer Wildcard.