Zum Inhalt springen

Header

Martina Hingis.
Legende: Darf jubeln Martina Hingis. EQ Images
Inhalt

WTA-Tour Hingis: Titel, Geburtstag und Nummer 1

Martina Hingis hat in diesen Tagen gleich dreifachen Grund zum Feiern.

Bei Martina Hingis läuft es derzeit rund. Nach dem «doppelten Doppel-Triumph» bei den US Open surft die Schweizerin weiter auf einer Erfolgswelle und darf sich aus diversen Gründen feiern lassen:

  • Geburtstag: Hingis wird heute Samstag 37 Jahre alt.
  • Titel: Im chinesischen Wuhan triumphierte die Ostschweizerin zusammen mit ihrer taiwanesischen Doppelpartnerin Jung-Yan Chan. Im Final setzte sich das Duo mit 7:6 (7:5), 3:6, 10:4 gegen das japanisch-chinesische Duo Shuko Aoyama/Yang Zhaoxuan durch.
  • Nummer 1: Am Montag wird Hingis in der Doppel-Weltrangliste wieder ganz an der Spitze stehen. Es ist ihre insgesamt 68. Woche als Nummer 1 im Doppel.
Video
25. Grand-Slam-Titel für Martina Hingis
Aus Sport-Clip vom 10.09.2017.
abspielen

1. Niederlage für Bencic

Box aufklappen Box zuklappen

Belinda Bencic (WTA 197) hat beim ITF-Turnier in Clermont-Ferrand die 1. Niederlage seit ihrem Comeback erlitten. Die Ostschweizerin unterlag im Halbfinal der Niederländerin Bibiane Schoofs (WTA 253) 6:2, 4:6, 4:6.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Seppli Moser  (Moser)
    Frau Studer das ist weil Hingis nicht Einzel sondern Doppel spielt. Was bedeutungslos ist.
  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    happy birthday Martina(Nachträglich) ......Heute am 1 Oktober habe ich Geburtstag....ich hoffe du ließt das und gratulierst mir auch:)......
  • Kommentar von Katharina Studer  (gino)
    Herzlichste Glückwünsche!! Super gute Frau. Genial!! Nur schade, man hört und sieht oft nur die Leistungen von Roger Federer, von Martina Hingis eher Stille über die sehr guten Leistungen...