Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic muss nach Verletzung aufgeben
Aus Sport-Clip vom 02.10.2021.
abspielen
Inhalt

Im Viertelfinal auf WTA-Tour Bencic gibt in Chicago mit Knieverletzung Forfait

Die Ostschweizerin muss die Partie gegen Elena Rybakina beim Stand von 4:6, 1:3 abbrechen.

Belinda Bencic hat beim WTA-Turnier in Chicago die Segel im Viertelfinal streichen müssen. Die Ostschweizerin zog sich gegen Elena Rybakina aus Kasachstan beim Stand von 4:6, 1:3 mit einer Knieverletzung zurück.

Die 24-jährige Olympiasiegerin zog sich die Blessur auf dem Hartbelag bei einer falschen Bewegung mitten im Ballwechsel zu. Unter Tränen kam sie nach 68 Minuten Spielzeit zum Entschluss, den Match abzubrechen. Über die Schwere der Blessur ist noch nichts bekannt.

Im 1. Satz hatte sich Bencic (WTA 12) gegen die 5 Positionen hinter ihr klassierte Rybakina schwergetan. Zwar holte sie sich das Break zum 3:2 und bestätigte dieses, danach liess sie sich den Aufschlag zweimal in Serie abnehmen und verlor den Durchgang letztlich 4:6.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Müller  (1898YB)
    Dieser Artikel ist leider sehr unklar geschrieben.
    Man könnte auch verstehen, dass sie während des ganzen Spiels handicapiert war und sich schlussendlich entschieden hatte, aufzugeben. Dem war, wie im Video zu sehen, nicht so. Hoffen wir, dass es nichts schlimmes ist, gute Besserung!
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Peter Müller. Guten Tag. Besten Dank für Ihren Kommentar. Wir haben den Artikel ein wenig präzisiert. Freundliche Grüsse. SRF Sport