Nach Fehlstart: Hingis/Bacsinszky im Biel-Final

Martina Hingis und Timea Bacsinszky gewinnen ihren Halbfinal am Ladies Open in Biel im Champions-Tiebreak. Gegen das an Nummer 1 gesetzte Duo Xenia Knoll/Demi Schuurs bekundete das Olympia-Gespann aber lange Mühe.

Video «Tennis, WTA: Ladies Open in Biel» abspielen

Bacsinszky/Hingis im Biel-Final

1:41 min, aus sportaktuell vom 14.4.2017
  • Martina Hingis und Timea Bacsinszky stehen in Biel im Doppel-Final
  • Im Halbfinal schalten sie das schweizerisch-niederländische Duo Xenia Knoll/Demi Schuurs mit 5:7 6:4 und 10:3 aus
  • Der Doppel-Final findet am Sonntag um 12 Uhr statt
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Frauen-Tennis aus Biel gibt's auch am Samstag. SRF zwei überträgt die beiden Einzel-Halbfinals ab 14:00 Uhr live. Auf srf.ch/sport oder in der Sport App sind Sie ebenfalls live mit dabei.

Auf den Tag genau acht Monate nach dem Silbermedaillen-Gewinn von Rio haben Bacsinszky/Hingis am Ladies Open in Biel den Finaleinzug geschafft. Der Weg ins Endspiel hatte es aber in sich.

Start verschlafen

Bacsinszky erwischte im Halbfinal gegen Xenia Knoll/Demi Schuurs einen Kaltstart. Bereits das erste Aufschlagspiel musste die Romande zu null abgeben, schnell lagen die Gegnerinnen 3:0 vorne.

Als Knoll/Schuurs beim Stand von 5:4 zum Gewinn des 1. Satzes servieren konnten, gelang Bacsinszky/Hingis das Rebreak. Doch die Freude währte nicht lange. Das schweizerisch-niederländische Duo gewann die nächsten 2 Games und somit den Startsatz mit 7:5.

Kurve noch gekriegt

Die kontinuierliche Steigerung beim Schweizer Duo zeigte sich dann zu Beginn des 2. Umgangs. Bacsinszky/Hingis schafften das frühe Break und gaben diesen Vorsprung bis zum Schluss nicht mehr her. Nach einem 6:4 und dem Satzausgleich musste das Champions-Tiebreak entscheiden.

«Martimi» im Platzinterview

2:42 min, vom 14.4.2017

In diesem liess das Schweizer Duo ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance. Bacsinsky/Hingis verwerteten schliesslich den 1. Matchball zum 10:3.

Duell mit Golubic?

Im Endspiel könnten die beiden auf eine weitere Schweizerin treffen: Viktorija Golubic und ihre tschechische Partnerin Kristyna Pliskova treffen am Samstag im Halbfinal auf Su-Wei Hsieh/Monica Niculescu.

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport, 14.04.2017, 16:30 Uhr