Zum Inhalt springen
Inhalt

WTA-Tour Nach Fehlstart: Hingis/Bacsinszky im Biel-Final

Martina Hingis und Timea Bacsinszky gewinnen ihren Halbfinal am Ladies Open in Biel im Champions-Tiebreak. Gegen das an Nummer 1 gesetzte Duo Xenia Knoll/Demi Schuurs bekundete das Olympia-Gespann aber lange Mühe.

Legende: Video Bacsinszky/Hingis im Biel-Final abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Aus sportaktuell vom 14.04.2017.
  • Martina Hingis und Timea Bacsinszky stehen in Biel im Doppel-Final
  • Im Halbfinal schalten sie das schweizerisch-niederländische Duo Xenia Knoll/Demi Schuurs mit 5:7 6:4 und 10:3 aus
  • Der Doppel-Final findet am Sonntag um 12 Uhr statt

Auf den Tag genau acht Monate nach dem Silbermedaillen-Gewinn von Rio haben Bacsinszky/Hingis am Ladies Open in Biel den Finaleinzug geschafft. Der Weg ins Endspiel hatte es aber in sich.

Start verschlafen

Bacsinszky erwischte im Halbfinal gegen Xenia Knoll/Demi Schuurs einen Kaltstart. Bereits das erste Aufschlagspiel musste die Romande zu null abgeben, schnell lagen die Gegnerinnen 3:0 vorne.

Als Knoll/Schuurs beim Stand von 5:4 zum Gewinn des 1. Satzes servieren konnten, gelang Bacsinszky/Hingis das Rebreak. Doch die Freude währte nicht lange. Das schweizerisch-niederländische Duo gewann die nächsten 2 Games und somit den Startsatz mit 7:5.

Kurve noch gekriegt

Die kontinuierliche Steigerung beim Schweizer Duo zeigte sich dann zu Beginn des 2. Umgangs. Bacsinszky/Hingis schafften das frühe Break und gaben diesen Vorsprung bis zum Schluss nicht mehr her. Nach einem 6:4 und dem Satzausgleich musste das Champions-Tiebreak entscheiden.

Legende: Video «Martimi» im Platzinterview abspielen. Laufzeit 02:42 Minuten.
Aus sportlive vom 14.04.2017.

In diesem liess das Schweizer Duo ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance. Bacsinsky/Hingis verwerteten schliesslich den 1. Matchball zum 10:3.

Duell mit Golubic?

Im Endspiel könnten die beiden auf eine weitere Schweizerin treffen: Viktorija Golubic und ihre tschechische Partnerin Kristyna Pliskova treffen am Samstag im Halbfinal auf Su-Wei Hsieh/Monica Niculescu.

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport, 14.04.2017, 16:30 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Frauen-Tennis aus Biel gibt's auch am Samstag. SRF zwei überträgt die beiden Einzel-Halbfinals ab 14:00 Uhr live. Auf srf.ch/sport oder in der Sport App sind Sie ebenfalls live mit dabei.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Ruf (RenéR)
    Golubic gewann am Abend auch ihr Doppelspiel. Allerdings war dies erst der VF. Am Samstag spielt sie um den Finaleinzug.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beat Reuteler (br)
    Seltsam, schon in der Direktübertragung haben sogar die top Fachleute am Mikrofon das falsch berichtet. Es war ein Match Tiebreak, kein Champions Tiebreak. Schliesslich muss noch der Final gespielt werden am Sonntag. Erst dann, falls es dazu kommt, könnte es ein Champions Tiebreak geben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Seraina Bieri (Penelope)
      "Match-Tie-Break bezeichnet eine Alternative, um ein Tennismatch bei Satzgleichstand zu entscheiden. Er wird auch als Champions-Tiebreak bezeichnet." "Champions Tie Break Follows the same format as a regular Tie-Break, except the winner is the first to 10 points with 2 points clear." Ich habe noch zahlreiche weitere Quellen gefunden, welche die Bezeichnung Champions Tiebreak in diesem Kontext durchaus rechtfertigen. Wird also schon stimmen so. :-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Sabrina Kunz (Sabrina Kunz)
      Ein Champions-Tiebreak ist der dritte Satz im Tennisdoppel. Hier geht schon alles mit rechten Dingen zu ;)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von René Ruf (RenéR)
      Wie hier bereits erläutert wurde. Anstelle eines Entscheidungssatzes wird im Doppel bei Satzgleichstand das Champions-Tiebreak gespielt. Dies kommt bei WTA- & ATP-Turnieren zur Anwendung. @Beat Reuteler Match-Tiebreak ist dasselbe. Es spielt keine Rolle, ob es das Finale oder ein Vorrundenmatch ist.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen