Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bencic verzichtet auf die US Open (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Inhalt

Nach langer Überlegung Bencic reist nicht an die US Open

Belinda Bencic hat auf Twitter verkündet, dass sie nicht in die USA reist und auf das Cincinnati Open und die US Open verzichtet.

«Ich habe die schwierige Entscheidung gefällt, in diesem Jahr nicht an den US Open zu spielen», heisst es im Schreiben von Belinda Bencic auf Twitter. Die 23-Jährige hatte zuletzt offen gelassen, ob sie das Grand-Slam-Turnier im «Big Apple» bestreiten wird. Nun steht fest: Die Vorjahres-Halbfinalistin Bencic reist aufgrund der unsicheren Lage rund um die Corona-Pandemie nicht in die USA.

Rückkehr in Rom geplant

Somit ist auch klar, dass Bencic auf die Cincinnati Open verzichtet, das Vorbereitungsturnier auf die US Open, das ebenfalls in New York stattfinden soll. Ihre Rückkehr auf die Tour plant die Ostschweizerin beim WTA-Turnier in Rom, das vom 20. bis 26. September geplant ist.

Liste der Abwesenden wird länger

Bencic ist nicht die erste Top-10-Spielerin, die den US Open 2020 fern bleiben wird. Bereits vor der Weltnummer 8 hatten Ashleigh Barty (AUS/WTA 1), Elina Switolina (UKR/WTA 5), Bianca Andreescu (CAN/WTA 6) und Kiki Bertens (NEDWTA 7) abgesagt.

Die grossen Abwesenden bei den Männern heissen Roger Federer, Rafael Nadal und Stan Wawrinka. Das Major-Turnier in «Flushing Meadows» soll vom 31. August bis am 13. September steigen.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 15.08.2020, 22:06 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.