Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Aller guten Dinge sind drei für Teichmann

Jil Teichmann während der Aufschlagbewegung.
Legende: «Down under» doch noch richtig Schwung aufgenommen Die Bielerin Jil Teichmann. Reuters

Teichmann am «Trostturnier» im Viertelfinal

Erstmals seit August 2020 reiht Jil Teichmann (WTA 58) auf der Tour wieder drei Einzelsiege aneinander – und zwingt dabei die dritte Rumänin in Folge in die Knie. Gegen die im Ranking zwei Positionen besser eingestufte Patricia Maria Tig profitierte die Schweizerin in Melbourne von einer Aufgabe beim Stand von 6:3, 3:3 aus ihrer Sicht. In ihrem erst 2. WTA-Viertelfinal bei einem Hartplatz-Turnier trifft die 23-jährige Linkshänderin auf die Tschechin Marie Bouzkova (WTA 50). Die «Phillip Island Trophy» wird parallel zur zweiten Woche der Australian Open ausgetragen und gehört der 250er-Kategorie an.

Video
Aus dem Archiv: Teichmann am «Happy Slam» gegen Gauff ohne Chance
Aus Sport-Clip vom 09.02.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Beat Mettler  (Gaetzi)
    Die neuen Regeln sind unglücklich und es bleibt zu wünschen , dass die notwendige Anpassung bald vorgenommen wird